• Ko Lipe
  • Beeindruckt
  • Red white dre…
  • Die Girls sin…
  • Die Girls sin…
  • Abschied
Videos
  • Unser Buch …
  • MayaLena Tri…
 

Aufwärts

Waypoints stecken

Ich will nicht den Eindruck erzeugen, dass nur weil mir hier so dumme Sachen passiert sind, die Menschen hier unfreundlich oder es der gemeingefährlichste Platz der Welt ist. Klar. Ich schaue, das ich die LADY fit mache und schnell hier wegkomme. Aber die Menschen hier sind schon nett.

Helfen tun mir dieses nette uruguaysche Pärchen, dass im Hauseingang mit der deutschen Schäferhündin sitzt, ohne es zu wissen, weil wir uns während meine Mittagsbootflucht kurz unterhalten. Klar, über das wohin, woher. Helfen tun mir meine Freunde mit ihren aufmunternden Kommentaren per Mail und Kommentaren. Am meisten helfen mir aber ohne es zu wissen Aldo, Guillermo und Oscar von der WONDER, die gestern Mittag hier eingelaufen sind. Ich klopfe einfach mal an die Bootswand. Der Dampfer kommt aus Buenos Aire und ist eine richtig schöne Segelyacht. Mist, hab gar kein Photo gemacht. Aldo lädt mich direkt ein an Bord zu kommen und macht mir auch direkt ein Zettel mit Waypoints um an den ganzen Wracks vorbei dir hier im Delta des Rio Platas so rumliegen, drumherumzuschippern. Er nimmt mir auch die Angst vor den ausgebaggerten Kanälen und den Untiefen an beiden Seiten. Der letzte Waypoint liegt in ihrem Segelclub „CUBA“ im Norden von Buenos Aires. Durchweg zwischen 1,7 bis 4 Meter Wassertiefe. O.K. grinse ich, „Ich bin eher 170 bis 4000 Meter gewohnt“, aber die Argentinier sehen das ganz entspannt.: „Immer schön auf der Kurslinie bleiben, dann passiert Dir nichts!“ Oscar, der Miteigner von der Wonder kommt und wir reden über das Segel, das Meer, Windgeneratoren, Solarpanels und Pactor Modems. Wie sollte es anders sein. Ich genieße die Ablenkung und die Liste mit den Aldos Waypoints. Neue Ziele braucht das Land. Morgen räume ich den Rest der Sachen weg und schau, das ich hier wegkomme. Genau. So machen wir das. Was LADY? Wir wollten ja immer schon zusammen nach Buenos Aires. Ein alter Traum liegt ganz nah vor uns. Keine fünfzig Meilen. Und der Wahlerfolg der Grünen, die Demos in Deutschland, die stimmen mich auch grinsend. Schön.




  • 19:36:00
  • 27.03.2011
  • 34°26.3500'S, 057°26.6600'W
  • 0°/0kn, Mouring
  • Juan Lacaze, Uruguay
  • Colonia del Sacramento, Uruguay
  • 23°/1016hpa
  • 18°
  • 8kn/S
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

March 2011
M T W T F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.