• Untere Biokur…
  • Eine Insel zu…
  • Nachdenklich
  • It is a long …
  • Successful
  • Catch of the …
Videos
  • Nur noch sec…
  • Wieder anne …
 

Wochenend und Sonnenschein

Something to do!

So, da sind wir wieder. Und wie man sieht, wieder bei der Arbeit. Aber nur gestern. Davor noch viel Partyhäschen und Chefkochs! Darüber sollen wir ja aber nicht mehr schreiben, sagt Poldy, weil er sonst nie auf die LADY darf. Wenn Stefan morgen abfährt, gibt es nur noch Bereichte über Salatvariationen. Versprochen. Ich muss dringend was weg bekommen.

Die Pinnensteuerung hat mal wieder zu viel Spiel. Wie immer nach einem längeren Trip. Da muss eine solide Übertragungsstange mit Kugelköpfen dran, statt einem Flachbandstahl mit Bolzen. Nun, das ist eine längere Geschichte. Auch an den Quadranten müsste eine andere Fixierung dran. Wir bauen alles aus, eine der Fixierungsschrauben ist abgebrochen und die Hälfte sitzt im Gewinde. Oh, wie ich das liebe. Über die Motorraumentlüftung ist beim Sturm auch Wasser reingekommen, muss ich feststellen. „Waren die Wellen wohl doch recht hoch und violent“, Stefan nickt nur. Nach einer Stunde Überlegen, baue ich alles wieder so ein wie gehabt. Fixiere den ganzen Kram mit Loctite. Jetzt ne Baustelle aufmachen ist nicht notwendig, aber irgendwann, wenn ich nen Workshop finde, der das machen kann, steht das Projekt erneut an.

Das Wetter ist vom Prinzip her gut. Sonne und ganz selten mal Regen. Aber zum Segeln? Ich muss ja nach Uruguay, weil ich die LADY nur 3 Monate in Argentinien lassen darf. Und und und… Klar, irgendwie würde das schon gehen, aber ich schaue eben doch nach Nord. In den Rosario River, um dann mit dem Flugzeug nach SA überzusetzten. Und der Wind im Delta des Rio Plata, der ist heftig, meist Nord und wenn Süd, dann immer nur für kurze Perioden. Nun ja. Das verschieben wir dann auch mal auf Dienstag. Das mit dem drüber Nachdenken.

Stefan macht grade Tortilla. Das macht er inzwischen richtig gut. Na, dann werden wir uns mal wieder der Essensaufnahme widmen. Womit wir wieder beim Thema wären. Stefan und ich, wir sind beide sehr traurig seit gestern. Abschiedsessen. Wir haben uns so sehr aneinander gewöhnt und eine wunderbare, harmonische Zeit miteinander verbracht. Super. Da tut der Abschied natürlich richtig weh. „Ich darf gar nicht dran denken, dass ich gleich Koffer packen muss!“, meint Stefan. „Ach, das geht schon. Mach Dir nen Schild zu Hause an die Toilettentür, wo drauf steh „VENTILE ZU?“, dann geht das. Und an der Spüle immer schön mit dem Fuß Salzwasser pumpen um Süßwasser zu sparen!“ Hilft auch nicht.






  • 09:48:00
  • 06.12.2010
  • 38°02.4690'S, 057°32.2960'W
  • -°/-kn
  • Mar de Plata, Argentinia
  • VAR
  • 25°/hpa, sunny
  • 09°
  • 30kn/N
  • 0m

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.