• Ankunft. Ales…
  • CREW 34 Schwe…
  • CREW 34 Schwe…
  • Putzen, Putze…
  • Putzen, Putze…
  • Deja Vu
Videos
  • L.O.L. at KL…
  • Arved spring…
 

Geliebter Montag

Go Mikel go!

Gestern, habe ich neben Büroarbeit nicht viel auf die Reihe bekommen. Aber mit Ali und Karl, die Küste nach Argentinien mal virtuell am Rechner durchgegangen um zu sehen, wenn man anhält, wo man anhält um was zu tun. Wenn man jemand hat, der den Weg schon kennt ist das sehr hilfreich. Den Kindern habe ich heute vier Pixibücher vorgelesen, damit ich nicht aus der Übung komme.

Ein bisschen ärgere ich mich über meine Lunatronic Interessenten in Deutschland. Es wird Mode, sich bei mir Beratung per e-mail zu holen und dann irgendwo im Internet zu kaufen, wo es am billigsten ist. „Hör mal, das ist doch vollkommen normal,“ würde 1stMate Thomas jetzt sagen, aber ich finde das nicht normal. Wenn es dann nicht klappt, kommen sie jetzt schon wieder. (Micha schüttelt den Kopf) „Bin doch kein Discounter für werdende Weltumsegler“, geht mir durch den Kopf. Wer ne komplette Anlage von mir kauft, bekommt mein ganzes Wissen, all meine Erfahrung, Installation komplett gegen Geld oder Hilfe und weltweiten 24h Support kostenlos dabei. Gut, dafür bin ich nen bisschen teurer, weil sonst kann ich es direkt sein lassen und die Geräte am besten gleich verschenken. Und prinzipiell kann ich zu Kurzwellenfunkgeräten sagen, dass all die kleinen feinen Funkgeräte eigentlich nicht für den Einsatz in Booten gefertigt sind. Jeweils ein Fingerhut Salzwasser reicht aus um die für never ever kaputt zu machen! Wer was Vernünftiges haben will, was jahrzehntelang lebt, kauft sich nen M710 bei mir. Ich hab ihn zwar auch nicht, hätte ihn aber gerne. Robust, bestes Signal. Platinen lackiert gegen Korrosion und ich hab letztens eins gesehen, dass hat sogar die Hosenlosen überlebt und ist auf einem neuen Boot gelandet. Die etwas preisgünstiger Alternative ist halt der 718. Wer es noch nicht weiss, Ich verkaufe inzwischen auch das Iridium 9555, weil es wirklich eine Alternative ist, zum Beispiel für meine Crew, die zwischendurch mal mit der Heimat telefonieren will und das zu noch nicht einmal so horrenden Preisen, meist billiger als mit ihrem Roaming Vertrag.

Auch schön, mal alleine Zeit von Bord zu sein. Ich hab die ganze Tortilla alleine gegessen! Dafür habe ich das Drittel Rest des Cachaca Rum’s in den Ausguss geschüttet. Das Zeug ist nicht gut für mich auf Dauer. Macht bestimmt blind. So, jetzt aber los. Neue Batterien braucht die LADY. Mal schauen ob ich welche bekomme zu einen funktionierenden Preis und vor allen Dingen, wie ich die aufs Boot bekomme. Das ist der Steg vom Yachtclub :-)






  • 07:51:00
  • 23.08.2010
  • 23°00.7270'S, 044°17.9349'W
  • 0°/0kn
  • Angras del Reis, Brazil
  • Argentinien
  • 23°/1022hpa
  • 19°
  • 1kn/VAR/Sun
  • -m

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.