• Tagein - Taga…
  • Geburtssonnta…
  • Mindelo. Segl…
  • Mindelo. Segl…
  • Mindelo. Segl…
  • Verabschiedun…
Videos
  • A nice visit…
  • Buenos Aires…
 

Sonnenschein und Wochenend

Sonnenschein und Wochenend

Ein paar Wolken ziehen ueber Vila hinweg und schon ist es wieder gutes Wetter. Ein bisschen wie Urlaub, dieser Ort. In Kaledonien, Fiji und Neuseeland blaest es dafuer wie Hechtsuppe und der >>Stille<< macht seinem Namen mal wieder Ehre.

Wir ueben Ankern und der Blick ins glasklare Wasser unter der Lady beim Schiffen ueber Bord zeigt ein Unterwasserkabel. Hmm. Da kann was nicht stimmen, meint Natale und der Blick auf die TRANSA Karte zeigt, wir haben genau ueber der Gasleitung unseren Anker geschmissen. >>Darum war der schoene Ankerplatz noch leer!<< Gut eine elektrische Ankerwinsch zu haben, wir ueben dann noch ein bisschen. Nobody is perfect.

Wasser ist alle und der Wassermacher >>Micha<< kommt wieder zum Einsatz. Wirklich zu empfehlen diese Firma. Vier gelbe Kanister, ein Dinghy und schon kann die schwimmende Kueche wieder in Betrieb genommen werden. So ohne Regen, hat eben auch seine Vor- und Nachteile. Aber am Mittwoch bekommen wir ja Besuch und Hilfe ;-)

Was wir wirklich geniessen an Vanuatu ist eindeutig das Rindfleisch. Das schmeckt so gut wie die Rindviecher aussehen, wenn sie wiederkaend in den gruenen Wiesen unter tropischen Baeumen liegen und ist eines der Dinge die in Vanuatu selber hergestellt werden. Darum! Billig. Wir lassen es uns gut gehen, das Sonntagsfilet liegt schon im Kuehlschrank.

Mails unserer Freunde in Italien erreichen uns und auch aus Amiland, unsere Internetseiten doch bitte mehrsprachig zu machen. Da kommt Freude auf. Ist da vielleicht einer unserer Leser der Simulatanuebersetzungen machen will?

Tja und der arme Matthias ist schon ganz gruen im Gesicht vor Neugier ueber unser Leben und unsere Plaene. Schoen zu wissen, dass andere sich mehr Gedanken machen um unsere Zukunft als wir selber ;-) Hoffentlich versteht er Spass. Was meint, ich kann dazu auch nix sagen, aber die Kapverden waren schon toll, in Venezuela gab es die huebschesten Kassiererinnen im Supermarkt und in Panama konnte man am besten ne Mark nebenbei machen. Aber deshalb will ich nirgendwo anders leben als auf der Lady. Diese schwimmt immer wieder weiter Richtung Westen und es ist schoen immer wieder neue Kuesten anzulaufen. Ist ja auch noch nen Schlag. Mattes, setz mal nen Finger auf den Globus, wo wir sind und den anderen, wo Du bist. Dann wirst Du schnell merken warum wir im Moment noch andere Prioritaeten haben ;-)

Die Satellitenaufnahmen, die wir im Moment schon mal als daypic zeigen kommen von einem Multimediasegelfuehrer, den die Segler hier alle benutzen. Also nix online!

So. Genug geschwafelt. Neuer Tag neues Glueck.



  • 22:22
  • 18.07.2004
  • 17°44.21S, 168°18.70E
  • Port Vila/Vanuatu
  • 28°C
  • SE 3
  • -

LOGBUCH ARCHIV

July 2004
M T W T F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.