• In Stockholm angekommen
  • Denn der Haifisch der hat Zaehne
  • Michas 50ter Geburtstag!
  • Krügerpark
  • In enger Umarmung mit Erika
  • Schwedische Mittsommernacht
Videos
  • Sonntags auf Isla Tenglo
  • Geoglyphen
 

gemach, gemach

gemach, gemach

15:38 Gemaechlich zieht die Lady heute ihren Weg ueber den Pazifik. Zwischen 3 und 4 Knoten Fahrt nur unter ausgebaumter Genua, kaum Welle. Etmal 84 Seemeilen.
Die Stimmung an Bord steigt wieder. Wir steigen gerade ein in eine kreative Phase, schreiben Reiseberichte, denken ueber neue Artikel nach und vieles mehr. Weißt Du, hab ich heute zu Micha gesagt, wenn jeder Tag so waere, wie heute, koennen wir meinetwegen noch zwei Wochen auf See bleiben. Friede auf der Lady.

Der letzte Rest Weisskohl und die letzte Gurke warten schon in Salatform auf das Abendessen. Das wars mit dem Frischzeug, gibt nur noch Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch. Kuchen gibt es morgen, am Sonntag, auch nicht, keine Eier mehr da. Nach drei Wochen und den schlechten Versorgungsmoeglichkeiten auf Isabela ist das aber auch kein Wunder, gut dass wir uebrehaupt so lange ausgekommen sind. Nun werden die Vitamintabletten rausgekramt und zum Fruehstueck serviert! Auf Pitcairn soll man sehr gut Obst und Gemuese kaufen koennen, wir sind gespannt. Die Insel liegt schon soweit suedlich, dass nicht nur die typisch tropischen Fruechte dort wachsen.

Gleich kommt der taegliche Radiotreff mit Rob und Claudia in Ecuador. Hab leider Michas aufgebautes Visitenkartenausdruckbuero mit meinen Abstimmversuchen zum Absturz gebracht. Jetzt guckt er grimmig, doch kein Frieden? Ach ne, lacht schon wieder...

02:59 Jetzt, in meiner Wache, faellt mir ein, wir haben uns noch gar nicht ueber die Wurmaufklaerung bedankt. Beruhigend zu wissen, dass wir instinktiv alles richtig gemacht haben. Waere auch zu schade, wenn man jeden Fisch, der ein paar weisse Krabbeltierchen hat wegschmeissen muesste. Schade nur, dass natuerlich unser geliebtes Thunfischsushi wegfaellt.

Und Ruediger, Du bist schuld, dass mir nun den ganzen Tag dieser Ohrwurm im Kopf herumschwirrte. Wollte ihn auch Micha eintrichtern, aber ihm sagt der Text nichts und mit meine gesanglichen Qualitaeten scheinen wohl nicht auszureichen, um das Gedachtnis anzukurbeln. Hat er ja vielleicht Glueck.

Hier draussen laeuft alles seinen Gang. Micha wurde kurz vor Wachwechsel noch von einem Schauer mit ordentlichen Boeen beglueckt. Dafuer musste er mich nicht wecken, bei dem ploetzlichen Druck im Segel und der Schraeglage bin ich glatt aus dem Bett geflogen. Unsanft geweckt...
Kurze Achterbahnfahrt, jetzt wieder duempeln mit drei Knoten. Gaehn!



  • 02:59
  • 12.04.2003
  • 19°16.23S, 119°55.67'W
  • Pazifik
  • Pitcairn
  • 25°C
  • SE 2
  • 1

LOGBUCH ARCHIV

April 2003
M T W T F S S
« Mar   May »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.