• Try walking i…
  • Try walking i…
  • Es ist und bl…
  • Lovely Aleman…
  • Chillout
  • Chillout
Videos
  • Die Capitana…
  • Wolken über…
 


Segeln pur

23:59 Ist das alles echt? Die Passatwolken, das kobaltblaue Meer, der Passatwind wie im Windkanal, dieb ganze Zeit von der richtigen Seite? Unglaublich. Unglaublich schoen. Es war so lange mein Traum ueber den Pazifik in die Suedsee zu segel; das es so schoen sein wird haette ich nie gedacht.

21:08 Kurz nach dem Mittagessen, wir hatten gerade unser bescheidenes Etmal von 84 Seemeilen verdaut, legt der Passat endlich los. Seit 8 Stunden fliegen wir ueber den Pazifik, immer zwischen 5 und 7 Knoten. Das Schiff laeuft wie auf Schienen bei halbem Wind, Geschwindigkeitsrausch. Die Stimmung steigt. Zur Feier des Tages gibt es ne Suesswasserdusche und ne Rasur fuer den Skipper. Wir fuehlen uns wie neu, jetzt kann es losgehen. Aber es ist schon seltsam, man wartet darauf schnelle Meilen zu machen, doch nach einer Weile refft man freiwillig und bringt ein bisschen mehr Ruhe ins Boot. Uns geht es zumindest so, lieber einen Tag laenger unterwegs. Gerade wieder draussen gewesen und noch ein bisschen gerefft, will ja nicht vom Stuhl fallen.

Punktlich zum Sonnenuntergang taucht auch das altbekannte Blitzlicht der ZWANTJE wieder am Horizont auf, sind wohl den ganzen Tag bei uns in der Naehe gewesen.

07:10 Natale hat mir die Lady rasend uebergeben und jetzt schlagen wieder die Segel. Prima. Hoffe, dass das nur voruebergehend ist.

04:13 Wir laufen immer noch, wie schoen, endlich segeln, dass die Gegenstroemung uns einen Knoten raubt, macht gar nichts. Hauptsache die Segel schlagen nicht mehr und die Lady singt ihr Vollstoff-durchs-Wasser-Lied.
Die Nacht bleibt weiter ereignisreich, waehrend Micha mir die letzten Details seiner Wache erzaehlt, hoeren wir ploetzlich ein lautes Zischen aus dem Schiffinneren. Der erste Gedanke ist der Druckkochtopf, oder die Tauchflaschen, doch, keiner kocht um diese Zeit und die Tauchflaschen sind in der Backskiste. Mit der Taschenlampe finden wir den Uebeltaeter, meine ohnmachtsichere Rettungsweste ist in Ohnmacht gefallen und hat sich aufgeblasen. Knallrot leuchtet die sonst so unscheinbare dunkelblaue Weste an ihrem Haken. Na prima, also funktioniert sie noch und die Patronen haetten eigentlich noch nicht ausgewechselt werden muessen! Die Ziehschnur zum Selbstausloesen hatte sich irgendwo verhakt und somit den Mechanismus ausgeloest, was ein Schreck. Nun steht uns morgen im Hellen das Kunststueck bevor, das aufgeblasene Ungetuem wieder in die alten Falten zu legen. Morgen!






  • 04:13
  • 26.03.2003
  • 03°24.59S, 094°04.07'W
  • Pazifik
  • Pitcairn
  • 24,5°C
  • S 3-4
  • 2

LOGBUCH ARCHIV

June 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« May    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.