• Natale denkt nach
  • Wahnsinn
  • Waschmaschine
  • Kite Buddies
  • Am Kap Hoorn gefangen III
  • Begleitung
Videos
  • Schlußlicht
  • Aufbruch zu den Azoren und das versprochene Video
 

Sauseschritt

Sauseschritt

23:55 Der Wind hat mächtig eingesetzt. Letzte Nacht noch mit 10-15 Knoten aus Osten, tagsüber mit weißen Schaumkronen, rollender See und bis zu 2 Knoten Strömung aus NE mit 20 Knoten. Da geht es ab mit 5-7 Knoten und Segeln macht wieder richtig Spaß.

Maya fängt an in dem rollenden Boot freihändig zu laufen oder am besten noch ein Buch in der rechten und eins in der linken Hand. Na, wenn dass mal keine Spätfolgen gibt.

Heute morgen schmeiße ich nach Sonnenaufgang die Angel rein. Backbord, Steuerbord, Rute und bumms ist an der Backbordseite auch schon ein 6 kg Bonito im Footballformat >>extra dick<< an der Leine. Essen genug, aber kein Fangverboot. >>Den koche ich in Gläsern ein, jetzt fang mir noch nen Speisefisch!<< Ja, das hoert der Skipper gerne. Den ganzen Tag hole ich immer wieder die Leinen ein, ändere die Farben der Köder, die Art der Haken, Maya hat jetzt ihre eigene Leine. Am Nachmittag schnurrt die Spule der Rute. >>Siiiiijjjy...<< Bei 6,5 Knoten Rauschefahrt die 2-3 Meter Wellen rauf und runter hole ich langsam den Fisch an die Lady ran. Ein wunderschöne Goldmakrele mit 1,3 Meter. Eine Stunde später ist der Kühlschrank voll mit edelstem Fischfilet und die Ernährungsprobleme erst mal beseitigt. Fichverbot! So nen Mist, immer wenn es anfängt Spaß zu machen.

Der Wetterbericht für die nächsten Tage zeigt leider abnehmende Winde, aber weiter aus NE und N. Ja, jetzt brauchen wir unseren Blister. Aber wie auf See ein neues Fall im Mast einfädeln? Bei der Gewackel kann ich unmöglich in den Mast. Wir haben acherlich noch einen Block, ob der geht? Meine grauen Zellen arbeiten. Immer wieder schaue ich zum Mast hoch. Oder die Fock bergen und das Fall für den Blister nutzen? Aber was dann wenn uns dann doch ein SW erwischt und wir innerhalb von Minuten, die Fock benötigen. Saubande diese Murphy’s.

Noch 651 Meilen bis Richards Bay.



  • 23:55
  • 30.10.2006
  • 19°51.21S, 038°55.96E
  • Straße von Mozambique
  • Richards Bay/South Africa
  • 29°C
  • 3 NE
  • 1,5

LOGBUCH ARCHIV

October 2006
M T W T F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.