• Running day
  • MARLIN at Tob…
  • Vatertag
  • Prioritäten
  • Stetig kommen…
  • Schnorcheln u…
Videos
  • Wieder anne …
  • Schlußlicht
 

Verlegt

Verlegt

Nach einem chaotischen und aufwuehlenden Morgen haben wir, oder besser gesagt die ehrenvollen Skipper, die Leinen losgeworfen und sind Richtung Nusa Lembongan geschippert. Eine eigentlich sanfte Ueberfahrt von zwei Stunden, aber fuer meinen empfindlichen Landrattenmagen eine Umstellung. Aber, alles gut gegangen, sind wir nun auf einer kleinen, huebschen, laut Reisefuehrer ruhigen, Insel angekommen. Moment, ruhig – also, wenn man zwei riesige Faehrschiffe, unzaehlige von hoellenlauten Motorbooten gezogenen Bananen (mit wahlweise vier oder fuenf kreischenden Japanern, Deutschen oder Aussies drauf), einer Gulaschkanone (Unterseeaussichtsboot) und andere laute Vergnuegungsschiffen abzieht, dann ist es hier vielleicht ruhig. Hier geht’s zu wie in Disneyworld. Wir schuetteln die Koepfe. Aber egal, wir hoffen auf den ruhigen Nachmittag, dann verschwinden naemlich alle Tagestouristen, und siehe da, ab vier liegt die Bucht suess und verschlafen da, als waere nix gewesen. Ein paar Surfer lauern noch auf Wellen, das wars dann schon. Wir wagen uns auf die Insel und gleich querfeldein, entdecken verlassene Straende und wunderschoene Aussichtsterassen. So stellt man sich Bali vor und ja – man waehnt sich im Paradies. Nach den geschaetzten 15 Millionen Mopeds der Vortage eine willkommene Abwechslung. Wir kehren in einem Hotel am Mushroombeach ein und genießen lecker Bier, koestliches Essen und eine phantastische, hoch romantische Aussicht mit brandenden Wellen. Fuer morgen werden mir Fische ohne Ende beim Schnorcheln versprochen, bis dahin gehen wir jetzt erst mal Sterne gucken und noch nen Absacker trinken. Ahoi!



  • 21:37
  • 08.12.2004
  • 08°40.65S, 115°26.35E
  • Nusa Lembongan/Bali/Indonesia
  • -
  • 30°C
  • 1 VAR
  • -

LOGBUCH ARCHIV

December 2004
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.