• Familiensonnt…
  • Schnorcheln u…
  • Teilzeitjob, …
  • Neue Episode …
  • Arbeitslawine
  • No more Faceb…
Videos
  • Fast Wech
  • Chill in the…
 

On the way

On the way

Robert ist so nett mich bei ihm übernachten zu lassen. Robert ist befreundeter SCS Dealer aus Kapstadt und gestern führt er mich aus aus ohne Weiber. Keine von seiner Seite, keine von meiner Seite. Nun, zum Schlafen ist keiner gekommen. Die vierwöchige Abstinenz von Droge Nummer eins, dem Alkohol, musste verständlicherweise dringend unterbrochen werden und ich vertrage nix mehr. Beim ersten Glas Rotwein kippe ich nach fünf Minuten fast hinten über. Wir sitzen in einem schönen Biergarten, noch ein Freund von Robert ist dabei, aber schon geht es weiter in ein genauso schickes Restaurant, wie das Auto von Robert. Enjoy! Von Modems wird man allerdings nicht so wohlhabend, auch hier in SA muss man weit mehr dafür tun, Robert muss 12 Stunden, 7 Tage den erfolgreichen Unternehmer mimen. Kenn ich doch irgendwo her. Fand ich auch mal toll. Aber davon habe ich mich ja, Gott sei Dank, erholt und bin dauerhaft geheilt. Robert meint sich davon überzeugen zu wollen, wie lange ich wach bleiben kann und ich genieße die Antialkoholpause ausgiebig. Uhh. Kopfweh! Im Morgengrauen kommen wir nach Hause. Wenn ich jetzt schlafe, komme ich nie rechtzeitig zu meinem Flug. Also wach bleiben, Robert kutschiert mich zum Flughafen. Dort angekommen, geht gar nichts. Dichter Nebel liegt über dem Flughafen. Flug ist um vier Stunden verschoben, Anschlussflug in Frankfurt verpasst, South African Airlines zahlt das Hotel in Frankfurt. Mir ist das alles zu viel. Auf der nächsten Bank schlafe ich ein.



  • 09:00
  • 12.05.2007
  • 34°02.49S, 025°02.65E
  • Kapstadt/Süd Afrika
  • 18°C
  • 1 SW
  • 1

LOGBUCH ARCHIV

May 2007
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.