• Knapp vorbei …
  • Tausendfuessl…
  • Und die Bioku…
  • It’s blowin…
  • It’s blowin…
  • It’s blowin…
Videos
  • Kleiner Besu…
  • Arved spring…
 

Wetterfenster

Wetterfenster

21:20 Sie kommen und sie gehen, diese Wetterfenster. Das von morgen hat sich leider schon wieder geschlossen, da haetten wir dann heute morgen direkt lossegeln sollen. Sollen, sollte wohl nicht sein. Freunde kommen am Wochenende, die wir noch unbedingt sehen wollen und in der Coral See kochen sich die ersten Tropical Disturbances zusammen. Doch das naechste Fenster kommt wohl Mitte naechster Woche und das ist dann unseres. Oder?

Wir betreiben weiter Urlaub, schlafen, lesen und relaxen an diesem wunderschoenen Ort, schreiben unsere Reiseberichte, einen neuen tollen Artikel fuer die FruehjahrsBALUWASSER...

Fuer morgen werden wir uns einen Hobbycat leihen und unsere Hochamwindkenntnisse verfeinern, wenn schon nicht auf offener See mit der Lady, dann wenigstens mit zwei Kufen im Sauseschritt auf der Lagune. Fun.

Zum Fijisundowner erklaeren wir die Bloddy Mary und Bernhardt aus Neuseeland fragt was wir fuer ein Boot haben: >>Tja, Stahl, 38 Feet, Slup.<< Erfahrene graue Augen schauen mich an. >>Was wartet Ihre denn<<, kommt direkt die neue Frage. >>Mit so einem Boot braucht ihr doch kein Wetterfenster, wie all die verrueckten Amerikaner, mit ihren Yoghurtbechern.<<

Doch die Kiwis sind auch mit Vorsicht zu geniessen, die bekommen bei 30 Knoten gerade erst so richtig Lust zum segeln...



  • 21:20
  • 14.11.2003
  • 17°46.29S, 177°11.23E
  • Muscet Cove/Fiji
  • New Zealand
  • 28°C
  • S 3
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

November 2003
M T W T F S S
« Oct   Dec »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.