• Angekommen in…
  • Jennifer
  • Mayas neunter…
  • Regen im Para…
  • Regen im Para…
  • Und wieder Ki…
Videos
  • Mein kunters…
  • Second Life:…
 

Stress im Paradies

Stress im Paradies

08:29 Zuerst die guten Nachrichten. Wir sind wieder manoevrierfaehig. Eigentlich wollte ich nur mal eben zwei neue Kupferdichtungen kaufen, die noch fehlten, nachdem die neue Halterung eingebaut war, woraus dann zwei neue flexible Hochdruckleitungen zum Steuerzylinder geworden sind. Irgendwie bewegt sich das Ding ja doch immer und starre Leitungen sind da eben keine Loesung. Von der Capitana gab es dann einen dezenten Hinweis auf unsere Bordkasse und als ich auch noch die vier Gallonen billiges! Motoroel zur Bordwand hochreichte, murmelte sie irgendwas von neuen Schuhen. So ist das eben. Micha allein in der Stadt...

Auf jeden Fall konnte ich alles mal eben einbauen, was den ganzen Tag brauchte ;-) und jetzt funktioniert alles wieder. Ich geh mal eben schauen ob ich keinen Mist schreibe. => Ne funktioniert wirklich.

Jetzt ist nichts mehr kaputt. Man merke sich also den 22.05.02. Da ist nix kaputt auf unserem Boot ausser...

Themenwechsel. Gestern hat mich die Nachricht erreicht, dass einer meiner vielen Lehrlinge die ich ausgebildet habe einfach so, nach vier Wochen Krankheit, von diesem Planeten verabschiedet hat. Nicht lustig. Er war nicht nur faehig und nett, sondern vielleicht nur ein paar Jahre aelter als Natale. Das ist doch nicht o.k. Oder? Mich hat das nur bestaetigt in unserer alternativen Lebensform, die wir hier fuehren, die auf jeden Fall mehr mit intensiv Leben zu tun hat als der Dauererfolgsstress in Deutschland. Mich hat es aber vor allen Dingen sehr, sehr traurig gemacht.

Am Abend waren wir dann mit Karla und Bobby von der SY THALASSA verabredet. Ein tolles Restaurant war gefunden. Und der lange Abend arrangiert. Immerhin haben wir uns schon zum dritten Mal auf unserer bisherigen Reise zufaellig getroffen. Das darf man feiern, vor allen Dingen, weil es den beiden wohl nicht so gut in Cartagena gefaellt wie uns und sie morgen schon weiter wollen Richtung San Blas und Panama. Winke. Winke... Bis zum naechsten Mal.

Man sieht. Es passiert viel und uns fehlt manchmal die Zeit zum Logbuchschreiben. Da das aber nun doch eine freiwillige Einrichtung ist, machen wir uns da keine Vorwuerfe.

Wir werden die Lady klarschiffen und asap zu den Rosarios segeln um Steuerung zu ueberpruefen, Muscheln vom Kiel zu kratzen und ein paar Tage Urlaub von der Grossstadt machen. Go Ahead! > Take Care!



  • 08:29
  • 22.05.2002
  • 10°24.63'N, 075°32.54'W
  • Cartagena/Kolumbien
  • -
  • 28°C
  • 2-3 SE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

May 2002
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.