• Wings out and…
  • Connected
  • Verkehrmittel
  • Fische und Wu…
  • Verrrry dange…
  • Verrrry dange…
Videos
  • Fast Wech
  • Strahlender …
 


Einbuergerung

19:38 Der erste Aprilscherz scheint weiterhin noch nicht klar zu sein. Meint Suse nu, dass das ernst gemeint war? Stelle ich mich wirklich hiter die Theke und an den Herd und werfe mit plattgekloppten Teigwaren um mich herum? Nun. Es war wirklich nur ein Scherz ;-)

Natale und ich trennen uns heute. Das heisst, Natale hat den Rechner fuer sich und kann unsere neuen Veroeffentlichungen weitertreiben, ich habe mir das Moped unserer franzoesischen Nachbarn geliehen und verfahre mich acht Stunden in Penang. Sie meint gerade von hinten: >>Ich hab Dich ganz schoen vermisst.<< Gut so, aber ganz ernst meint sie das bestimmt nicht. Ich also die Einbahnstrassen entlang und suche nach den Geschaeften die mir Annuar (siehe Bild), der Marinaengel, mir mitgegeben hat. Wie immer mitschwimmen im Mopeddschungel, nur nicht bremsen, hab ich ja schon auf Bali gelernt. >>Wer bremst ist feige!<< Frueher, meint schon als Kind, habe ich oft vorm Fernseher mit offenem Mund gesessen, wenn es Filme ueber Asien gab, die Maerkte, die ganzen verschrobenen Chinesen in ihren Stores, die Rikschas, der Monsumregen. Jetzt haben wir das alles live, stecken mittendrin und es ist toll, wunderschoen, unglaublich und aufregend. Jetzt wo Natale nicht mit ist hab ich endlich auch mal Augen fuer huebsche Asiatinnen und der Tag bringt als Ausbeute zwei mal hinterhergucken. Also besonders huebsch sind die Menschen hier nicht, aber liebenswuerdig, total hilfsbereit und alle sprechen Englisch. Der chinesische Holzhaendler bringt morgen das Material, das ich in den naechsten Wochen beim Innenausbau benoetige und der Preis ist o.k. Nicht gerade wie Indonesien, aber akzeptabel. Bin ja mal gespannt ob auch das ankommt, was ich bestellt habe. Weitere zwei Stunden brauche ich um den Elektronikladen zu finden um die Bauteile fuer meine neuen Erfindungen zu besorgen. Durchhalten. Sieben mal haben mich die Leute in die falsche Richtung geschickt. Dann bin ich einfach in die entgegengesetzte Richtung gelaufen und fuendig geworden. Prima. Mein Daniel Duesentrieb kann sich heute Nacht wieder ausleben. Weiter geht es zu Mister Poison. Der alte Chinese mit den vernarbten Fingern und dem steifen Nacken sitzt mitten in seinem chaotischen Laden. Tausende von Flaschen, Dosen, Saecken, Buechern, Laborglasteilen, ein Chemiegrosshaendler. Hier gibt es alles was das Seglerherz begehrt: Phosphorsaeure als Rostumwandler, Isopropylalkohol als Dieselbeigabe um eventuelles Kondesationswasser im Tank zu binden und mit zu verbrennen oder auch das verbotene TBT, das in den neuen Antifoulings nicht mehr drin ist. Der Preis fuer 99prozentigen Alkohol den wir fuer unseren Kerosinherd brauchen gibt es auch. Etwas weniger als ein USD. Na, hier koennen wir doch bald wieder ein paar Punkte von der ToDo Liste streichen. Messingschrauben und -naegel sind nicht aufzutreiben, der Himmel wird schwarz, Blitze zucken ueber Georgetown, Zeit mich wieder in die Startlinie einzureihen und mich mit Hunderten von anderen Mopeds durch die feststeckenden PKWs zu schlaengeln. Nach Hause gekommen moechte Natale eine Ausbuchtung fuer ihren dicken Schwangerenbauch im Kartentisch und im Salon. Schon wieder ein Aprilscherz oder hole ich morgen die Stischsaege raus um die LADY schwangerengerecht zu gestalten?






  • 19:38
  • 04.04.2005
  • 05°21.34'N, 100°18.96E
  • Pulau Penang/Malaysia
  • -
  • 29°C
  • 1 S
  • -

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.