• Immer auf die…
  • Maya
  • Fantreffen
  • Bootsflucht
  • Bootsflucht
  • Ein Tag wie j…
Videos
  • Traurig
  • Video vom Ab…
 

Na so was

Na so was

Trotz schwüler Tropenhitze und fehlendem Schnee, ging es auf der Lady gestern noch richtig weihnachtlich zu. Bunte Lichter, verpackte Geschenke und leuchtende Kinderaugen, da hat sogar der Weihnachtsmuffel Micha Spass inne Backen gehabt.

Doch am Abend, als die Lammkeule endlich gar war, war auch leider die weihnachtliche Harmonie vorbei. Mama! Tönt es aus der Kinderkoje, Fieber, kann nicht schlafen, Durchfall. Das war natürlich nur der Anfang. Die Nacht wurde dementsprechend kurz und unterbrochen, wie gut, dass wir noch ordentlich Windeln eingekauft hatten. Das sieht ganz nach den Zähnen aus.

Heute morgen war es dann eher schlimmer als besser, und da man in den Tropen, bei allen Vorsichtsmassnahmen ja immer Malaria ausschließen sollte, sind wir zur allgemeinen Beruhigung der Nerven ab ins Krankenhaus zur Blutabnahme. Man kann sich vorstellen, dass es dort am hochheiligen Feiertag nicht gerade besonders flott vor sich ging. Maya fand es spannend, oder die Klimaanlage toll und saß bald so quietschfidel auf der Liege, dass wir beinahe wieder gegangen wären. Nette Schwestern, eine MTA die Blut abnimmt in High Heels und dem Geruch von Friseur in den Haaren und ein überarbeiteter Doktor. Fast drei Stunden später sind wir wieder zu Hause, haben an die 6 Windeln verbraucht, Kind ist mit Fieberzäpfchen gedopt, weil es wieder losging und schläft.

Die weihnachtliche Stimmung ist natürlich futsch, wie schade. Aber immerhin bestätigt das Labor kurze Zeit später, dass alles gut ist und wir sind sicher, dass mal wieder diese Eckzähne ihr Unwesen treiben. Wenn die irgendwann ausfallen, die werden in Gold gefasst und um den Hals gehängt, das steckt schon soviel Leid drin, die müssen zu was gut sein!

Hab ich schon unseren immensen Windelverbrauch erwähnt, über den Tag verteilt waren es dann ungefähr 15. Nun ja, Maya hatte die passende Lektüre unter dem Weihnachtsbaum liegen. Die Geschichte vom Maulwurf, der wisset wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat. ;-)

Morgen ist bestimmt alles wieder gut.



  • 07:22
  • 25.12.2006
  • 29°51.87S, 031°01.61E
  • Durban/Sued Afrika
  • Port Elizabeth/South Africa
  • 29°C
  • 4 NE
  • nix

LOGBUCH ARCHIV

December 2006
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.