• Nosy Kombar
  • Geysir del Ta…
  • Angekommen au…
  • Schwupps und …
  • Schwupps und …
  • Rückläufig
Videos
  • Metropole
  • Guido und Mi…
 


Friede, Freude, Eierkuchen

Es ist Karfreitag. Alles ist zu. Zu Weihnachen ist mehr auf als heute. Die Touriläden der Waterfront sind geöffnet, ansonsten ist Knysna tot, wie immer abends ab 18 Uhr. Bürgersteige werden hochgeklappt, was ja genau unserem Lebensstil entspricht. Die vier Ladys geniessen den regnerischen Tag aus vollen Zügen. Bei Regen wird es nämlich eng, wenn der Balkon (ehemals Cockpit genannt!) feucht, kalt und ungemütlich wird und alle Innen nach dem besten Platz suchen. Da verabredet man sich am besten mit Freunden, die Haus und Hof haben, geht shoppen oder lässt sich sonst was einfallen. Karfreitag ist dann schon für die Abzüge zuständig, der Regen tut sein Teil, hört aber bald wieder auf und ab geht es an den Strand. Brenton at Sea heisst unser Lieblingsstrand, den wir bei schlechtem Wetter (Wolkendecke!) noch nie gesehen haben. Wie auch, da bleiben wir ja normalerweise zu Hause. Maya ist begeistert, Brigitte auch, die Beiden haben richtig Spass und Lena macht das, was sie seit ein paar Tagen immer mehr macht: Krallen und Kreischen.

>>Phase<<, meint Natale. Hatte Maya auch. Muss mit der Stimmbandentwicklung zu tun haben. Ich erinnere mich, dass ich diese Mayaerlebnisse aus meiner Registry deleted hatte. Nun wieder von vorne. Lena schreit uns die Bude zusammen. Ab morgens um vier geht der Gesang los. Unser Nachbarboot hat schon verlegt, ein paar Boxen weiter. Keiner sagt warum, alle wissen es und wir sind ja alle höflich und nett zueinander. Aber das Geschreie ist halt schon ziemlich anstrengend. Soll ja Männer geben, die sich vorsichtshalber schon mal sterilisieren lassen um diese >>Phasen!<< zu umgehen. So ganz unverständlich kommt das einem gar nicht vor in manchen Momenten. Obwohl gestern noch waren es Verdauungsschwierigkeiten, was ja zum Tag passte, von der Phase redet Natale erst heute. Egal, wenn Lena im Tragetuch von Mami sitzt, dann ist sie weitestgehend ruhig und da sitzt sie dann halt weitestgehend den ganzen Tag, beim Spazierengehen und beim Spülen, beim Essen und Kochen, eigentlich immer… Und jetzt bringe ich Maya ins Bett, was auch mehr ein Abenteuer sein kann. Doch das ist abhängig von der Tagesstimmung.






  • 22:33
  • 06.04.2007
  • 34°02.49S, 025°02.65E
  • Knysna/Süd Afrika
  • 21°C
  • 4 SE/1009
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.