• Muecken und a…
  • Familienfoto
  • Indien
  • Kurz vor Schl…
  • Squid ahoi
  • Und Offshore.…
Videos
  • Es passiert …
  • Wolken über…
 


Nordkaperen

Wie versprochen ein Foto von dem kleinen Juwel NORDKAPEREN. Sollte Euch irgendwann einmal dieser Drache ueber den Weg fliegen, solltet Ihr unbedingt auf einen Plausch vorbeigehen. Urspruenglich als Racer in baltischen Gewaessern gesegelt, wurde das Stahlschiff schliesslich umgebaut und hat schon drei Weltumsegelungen unter wechselnden Eignern hinter sich. Jeder fuegte dem Schiff wieder ein bisschen Geschichte, ein paar Ideen ein bisschen Lebenskunst bei. Ein uralter, wieder und wieder polierter Esstisch aus Holz, der unzaehlige Mahlzeiten gesehen hat, ein grosser Schreibtisch in der Kapitaenskajuete, an dem dutzende Buecher geschrieben wurde.
Die Crew wechselt immer wieder. Der Eigner verleiht sein Schiff an Abenteuerlustige Freunde oder Segler mit der Praemisse, dass sie es so verlassen, wie sie es aufgefunden haben. Im Ausgleich fuer drei Monate Fahrtensegeln schuften die vier Skandinavier zur Zeit in der Marina, streichen, lackieren, reparieren und bringen die alte Dame auf Hochglanz. Man wundert sich fast, dass dieses Konzept aufgeht, aber laut Hanne funktioniert es einwandfrei.
Aber muss auch traditionelle Boot lieben, wenn man mit der NORDKAPEREN unterwegs ist. Es ist nicht jedermanns Sache, in den Tropen in Oelzeug zu segeln, weil bei jedem Kurs wegen des neidrigen Freibords staendig Wasser ueberkommt. Es gibt keinen Kuehlschrank, kein Funkgeraet, keine Toilette. Der Innenraum ist riesig, schoen und bis auf die Eingnerkajuete offen, keine Privatssphaere. Wahrscheinlich funktioniert es eben deshalb, wer sich hierher verirrt und bleibt sucht keinen billigen Ausstieg aus dem Alltagstrott, sondern genau das, was er findet.
Das zeigt sich schon in den Berufen der Crew, zwei der vier sind Bootsbauer. In knapp zwei Wochen ist fuer die Vier die Zeit des Fahrtensegelns vorbei, die NORDKAPEREN darf eine Weile ausruhen, bevor zwei Familien mit Kindern, insgesamt 9 Leute, anheuern. Neue Crew, neue Abenteuer. Ihr Weg wird wahrscheinlich Richtung Thailand fuehren. Wer weiss, vielleicht laufen wir uns ja noch mal ueber den Weg. Ich bin mir sicher, dass es wieder Menschen sein werden, mit denen man gerne abends Seemannsgarn spinnt und in die Sterne schaut.






  • 20:00
  • 09.03.2005
  • 01°24.70'N, 104°09.77E
  • Sebana Cove / Malaysia
  • Penang / Malaysia
  • 30°C
  • 2 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

October 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.