• Palmenschnaps…
  • Stimmungstief…
  • CREW 34 Schwe…
  • CREW 34 Schwe…
  • frohes neues …
  • Übernachttö…
Videos
  • Leere in mir
  • Tourist
 

MAYALENA Dinghy geklaut

Welcome to MARTINIQUE

Es fängt gut an in Frankreich. Am Abend gehen wir essen in der Marina von Le Marin. Unser Red Dinghy MAYALENA schliessen wir am Dinghy Dock mit Kette und Vorhängeschloss ab. Sicherer geht es eigentlich nicht. Das Essen auf dem Hot Stone ist gut und üppig. Zurück am Steg ist das Dinghy weg. Ist mir ja noch nie passiert. Hinter dem Boot ja. Selber schuld. Aber am Dinghydock neben einem belebten Restaurant. Das ist schon unverschämt. Schnell finden sich hilfsbereite Segler und wir suchen mit zwei Booten die nähere Umgebung ab. Aber das Dinghy bleibt abtrünnig. Scheiße. Hier mal der Text, den ich in alle Richtungen und Kanäle poste, die ich so habe.

“Hier ist das deutsche Boot MARLIN mit Skipper Michael. Unser Beiboot wurde letzte Nacht zwischen 22:00-23:30 Uhr am Indigo Factory Dinghy Dock entwendet. Es handelt sich um ein 3,5 Meter rotes NAID Inflateable Dinghy mit Aluminium Boden mit dem Namen MAYALENA tender to SY MARLIN. Es ist ausgestattet mit einem Mercury 30PS Aussenborder. Das Dinghy war mit einer Kette am Steg abgeschlossen. Wer Hinweise geben kann bitte um Info über CH 68 oder folgender Telefonnummer oder Whats App: +49 157 51147894“

Ich sitze beim Einklarieren. Das macht man hier sinniger Weise selbst am Rechner der Capitanrie für 5€. Christian von der SY FÜRRIT hat mich abgeholt und rübergebracht. Ich hab ja kein Dinghy mehr. Da klingelt mein Handy. „Micha. Die haben unser Dinghy gefunden.“ Ich freue mich schon, antworte aber gesetzt. „Mit Aussenborder?“…

Über Facebook hat sich Aline gemeldet, die MAYALENA gefunden haben in den Mangroven in einem Seitenchannel dem Artimer Canal. Hierher haben die neuen Besitzer meines Aussenborders das NAIAD Dinghy geschleppt und das schwere Schloß geknackt. Sie wollten den 20 Jahre alten Aussenborder. Das Dinghy haben sie treiben lassen. Glück im Unglück? Nun. Ich habe das Gefühl das mich ein Unglück nach dem anderen jagt im Moment. Jeden Morgen erwarte ich schon was Neues. Christian schleppt mich mit dem Dinghy ab zur MARLIN und die 3,5 PS Seekuh kommt drauf. Wir sind wieder mobil. Ein Teil des Schadens deckt die Versicherung. Der Restschaden ist ausreichend um wieder fünf Schritte zurück zu gehen. Wo ich grade gestern einen Schritt nach vorne gegangen bin und mich mit Calle geeinigt habe, er bis zum Monatsende auf der MARLIN bleibt.



Mitsegeln auf der MARLIN!

CREW 55 Grenada - Antigua. Noch zwei Plätz frei!
CREW 56 Kite & Sail Expedition Grenadines.
CREW 57 Kite & Sail Expedition Los Roques.
CREW 58 Nike Steiger segelt die MARLIN gegen den Wind ins Paradies.

JOIN THE CREW: www.marlin-expeditions.com



  • 08:00:00
  • 08.04.2019
  • 14°27.6998’N, 060°52.2636’W
  • -°/ -kn
  • Le Marin / Martinique
  • St. Lucia
  • 28°C
  • 0-20kn/E
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

April 2019
M T W T F S S
« Mar    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.