• Anker auf
  • HIANO
  • Sundowner
  • Culatra kennenlernen
  • Plankton
  • Schwarzer Freitag
Videos
  • Geoglyphen
  • Second Life: Tag 65.
 

Sonntagstauchen

Sonntagstauchen

Ein wunderbarer Tauchgang liegt hinter uns. An unserem Lieblingstauchplatz, den Bojen von Taupiri, steht zwar zwei Meter Windwelle, gegen den Strom, aber den Strom merken wir erst unter Wasser. Gegenanschwimmen ist die einzige Moeglichkeit. Gut 10 Minuten muessen wir mit den Fuessen paddeln, dass geht auf den Luftvorrat. Da sind unsere 10 Liter Stahlflaschen schon merklich knapp bemessen.

Nach 10 Minuten taucht endlich diese von 15 Metern ins unendlich reichende Steilwand mit dem riesigen Felseinschnitt. Dort unten gibt es ein kleines Plateau wohl auf gut 100 Metern Tiefe. Fuer uns unerreichbar, doch ein wundervolles Gefuehl darueber hinwegzuschweben. Auf der gegenueberliegenden Seit zeigt sich der Fels mit ueberhaengenden, treppenfoermigen Teppichen grosser Tischkorallen. Eine wundervoller Anblick, immer wieder, auch wenn wir hier schon drei oder viermal waren. Auf 40 Meter Tiefe stecken wir die Nase um die Ecke und die Stroemung blaest uns aus dem Pass entgegen. Nix zu machen. Mir soll es recht sein. Wieder zuerueck schweben wir dem unendlichen Blau der Tiefe davon in flachere Hoehen.

Heute morgen sind Carlotta und Horace von der DEZIBEL hier eingelaufen. Unseren italienischen Freunde, mit denen wir etwa einen Monat auf den Gambierinseln verbrachten und uns dick befreundet haben. Wieder ein Grund mehr, hier nicht wegzukommen. Gedanklich schieben Natale und ich schon wieder Tage, ohne darueber zu reden. Nun Gut, man wird sehen.

Und last not least muss dieser bloede Kompressor jetzt wieder laufen um die Flaschen zu fuellen. Der Krach gehoert leider dazu. Das ist einfach so schade.



  • 18:00
  • 13.07.2003
  • 15°48.22, 146°09.07'W
  • Toau/Tuamotus
  • 28°C
  • NE 3
  • -

LOGBUCH ARCHIV

July 2003
M T W T F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.