• Zeppelin Tori…
  • Zeppelin Tori…
  • Paradies
  • erster Tag, o…
  • Butter bei de…
  • Chille op de …
Videos
  • Wieder anne …
  • MARLIN aus d…
 


Kuala Lumpur

19:45 Niemand sagt Kuala Lumpur in Malaysia, das heisst schlicht und einfach KL. Punkt. Ganz cool. Und ganz cool ist auch KL bis auf das Wetter, das ist heiss und stickig. Selbst die Zeitungen schreiben, man soll drinnen bleiben und viel Wasser trinken. Viel Wasser getrunken haben wir, aber ein bisschen was wollten wir uns natuerlich doch noch angucken, in KL.
Rainer, Michas Cousin holt uns Samstagmittags ab, damit wir ihm beim Verfahren auf dem Weg zu seiner Ehefrau in Spe helfen. Kriegen wir prima hin, nach einigen Abfahrten und Auffahrten vom Highway, bei der wir beinahe auf der falschen Hochzeit gelandet waeren, holt Yoon uns vor einem Shoppingcenter ab und spielt den Lotsen. Der Braeutigam laesst sich normalerweise immer vom Flughafen abholen und kennt vor lauter Liebe den Weg nicht…

Tag fast vorbei, Powernap, aufbrezeln und ab zur ersten Party, Abendessen mit Yoons Kollegen in einem Szenerestaurant irgendwo am Fusse des KL-Towers. Bunte Lichter, schicke Menschen, wummernde Baesse aus gerade oeffnenden Bars und Nachtclubs. KL ist eine richtige Grossstadt. Das Restaurant koennte ueberall auf der Welt sein, von New York ueber Berlin nach Sydney und wir sitzen ploetzlich mitten zwischen 30 Journalisten und Editoren der Tageszeitung Star. Kein Seglergeschwaetz ueber Wassermacher und Seekarten, sondern ein bunt gewuerfelter Haufen junger Menschen: Inder, Malayen, Chinesen. Wir haben richtig Spass, lernen viel ueber die Lebensweise der Menschen hier und duerfen im Gegenzug ein bisschen Seemansgarn spinnen.

Spaet wird es, die Hotelzimmer sind wegen Michael Schuhmacher und Konsorten alle belegt, aber Yoon nimmt uns netterweise auf und gibt uns ein Bett zum Schlafen. Der naechste Tag bringt Sightseeing. Einmal quer durch KL. Mit Monorail und Bus und Transitbahnen und zu Fuss. Durch Chinatown, Little India, vorbei an gigantischen islamischen Palaesten, an Moscheen, Tempeln und Kirchen. Es ist laut und heiss. Unglaublich heiss. Das Thermometer klettert bis kurz vor die 40 Grad Grenze. Als Abkuehlung machen wir es wieder wie die Einheimischen und suchen wie schon in Melaka die Einkaufzentren auf. Air-condition heisst das Zauberwort. Erloesung und gleichzeitig Fluch, denn das Brummen der Luefter hoert man als monotones Dauerrauschen 24 Stunden am Tag in der Stadt.

Die gigantischen, ueber 450 Meter hohen Twintower dienen uns immer wieder als Orientierungspunkte und ueberall laeuft Formel 1, sogar auf dem grossen Platz vor dem Royal soundso Club, dem Club der Superreichen, auf einer riesigen Leinwand. Der Club ist natuerlich ausgestorben, die Royals sitzen sicher auf schattigen Tribuenen und sind live dabei. Abends die zweite Party, diesmal mit Freunden, diesmal malayische Kueche. Mitten zwischen den Wolkenkratzern sitzt man zwischen Bananenpalmen unter kolonialen Veranden. Magic. Wein wird kaum getrunken, zu heiss, immer noch 35 Grad.

Unser letzter Tag ist den Erledigungen gewidmet, die Nikon zur Servicestelle bringen… aehmmm, tja….. kann repariert werden…. und zur deutschen Botschaft.
Deutsche Amtsstube im Ausland, aber unheimlich nett. Obwohl die Sprechstundenzeiten laengst vorbei sind, nehmen sich gleich zwei Damen gleichzeitig fuer uns Zeit und versorgen uns mit allen Infos, die wir zum Thema Kinderpapierkram wissen muessen. Den groessten Teil koennen wir direkt in Penang vor Ort regeln, fuer einen kleinen muessen wir noch mal wiederkommen, mit Termin… Es wird langsam ernst.

Auf der Rueckfahr wuenschen wir uns Rainer mit seinem klimatisierten Wagen, aber der ist zum Flittern auf eine Insel aufgebrochen. Wir steigen von einem Bus in den naechsten, jeder ein bisschen schlechter als der vorherige. 4 Stunden Gerappel bis Port Dixon. Wir sind voellig erledigt. Die Hitze schafft einen wirklich, vor allem, wenn man auch noch ein paar Kilos zusaetzlich durch die Gegend schleppen muss.
Pool, essen, schlafen, Gute Nacht.






  • 19:45
  • 21.03.2005
  • 02°28.56'N, 101°50.73E
  • Admiral Marina/Port Dickson/Malaysia
  • Pulau Penang/Malaysia
  • 35°C
  • 1 NE
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

August 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.