• Lobster
  • Verloren im P…
  • Zweiter Tag S…
  • Zweiter Tag S…
  • Frohe Ostern
  • Immer diese S…
Videos
  • Geoglyphen
  • Video vom Ab…
 

lighthouse

lighthouse

14:16 Schon frueh am Morgen, sechs Uhr, sind wir heute aus den Federn und rauf zum Leuchtturm gewandert, mit Ruth uns Hannes. Viel spaeter darf man sich auch nicht auf den Weg machen, denn unser Regenpech ist endgueltig vorbei und ab 10 Uhr knallt die Sonne.
Der Leuchtturmwaerter und seine Familie sind die einzigen Menschen, die auf der Insel hier wohnen, wenn wir ihn richtig verstanden haben, arbeiten sie wohl in Schichten. Kein Wunder, denn laenger als ein paar Wochen am Stueck moechte hier bestimmt keiner arbeiten. Sehr einsam.

Doch der Ausblick von dort oben ist wunderschoen. Schon der Leuchtturm zwischen Mango und Papayabaeumen, sowie Bananen und Kokosnusspalmen. Doch der Blick vom Leuchturm aus ist noch schoener. Bis nach Venezuela kann man schauen, hihi, ist ja auch nicht weit!
Die Kraxelei hat sich also voll und ganz gelohnt.

Der arme Micha repariert mal wieder den Petroleumherd, der Arme. Seit gestern abend leckt er! Aber irgendwie lieben wir unseren Herd trotzdem.



  • 14:16
  • 27.12.2001
  • 10°40.76'N, 061°45.18'W
  • Chacachacare/Trinidad
  • -
  • 32°C
  • 0 VAR
  • -

LOGBUCH ARCHIV

December 2001
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.