• Noch eine Woc…
  • Ich bin dann …
  • Skipper can s…
  • Skipper can s…
  • Motorfahrt un…
  • High Dive
Videos
  • Turtels Isla…
  • Leere in mir
 


Besuch aus Kiel

Huihbu Huhibu

Evert und Kim sind abgereist. Nach einem kurzen Aufenthalt in Martinique weiter nach Holland geflogen, wo Evert nun medizinische Hilfe für sein verdrehtes Bein bekommt. Leider kommen die Beiden vorerst nicht mehr zurück auf die MARLIN. Alle die den Kite Unfall und seine Folgen mitbekommen haben Mitleid, soviel man nur haben kann. Ich wünsche Evert an dieser Stelle noch mal schnelle Genesung. Unsere Kiteaktivitäten sind durch den Vorfall auch etwas zurückgestuft in ihrer Dringlichkeit.

Wie das Leben so spielt, hat uns der Alltag schnell wieder in seinen Fängen. Am gestrigen Morgen kommen Gunther & Cornelia aus Kiel in Union Island an. Die beiden Ärzte segeln mit bis nach Bonaire. Erst mal ankommen, ins Wasser springen und auf Happy Island, das direkt in der Anchorage liegt, den Sundowner Rumpusch geniessen. Nicht jedermanns Sache, mit Muskat und einigen anderen Gewürzen, schmeckt der kräftig aromatisch. Dazu wird am Rum nicht gespart. Happy Island liegt am Ende der Rennstrecke der Kiter und ebenfalls zum Sundowner erscheinen die Super Cracks und führen ihre Tricks direkt über den Köpfen der Segler vor. Quasi hautnah, zeigen sie, dass sie sich in den letzten Jahren mit nichts anderem als mit Kiten beschäftigt haben. Eine große durchsichtige Plastikbox direkt an der Bar ist deutlich beschriftet mit “Kite Tips!” und es sammeln sich ordentlich Scheine darin. Es wird gejohlt, gepfiffen und geklatscht wie bei einer Zirkusvorführung. Sieht wieder alles sehr leicht aus und ich habe das Gefühl, dass wieder der eine oder andere Lust bekommt einen Kurs bei Jeremies Kite Schule zu machen. Is ja irgendwie klar.

Schon vor zwei Tagen habe ich einen Yellowfin Thunfisch für viel Geld gekauft und verarbeite den in der MARLIN Kombüse. Den Vormittag habe ich Land verbracht um den leer gewordenen Kühlschrank wieder etwas aufzufüllen. Das ist in Union Island quasi unmöglich. Neben ein paar Tante Emma Läden, mit ein paar Gefriertruhen gibt es einen Platz mit einer Handvoll Buden mit Obst und Gemüse. Am Hafen kann ich zufällig ein paar Kilo frische Lambi günstig erstehen. Ich glaube, ich werde meinem Ruf als guter Koch trotz viel Improvisation gerecht. Gunther & Cornelia bekommen die volle Aufmerksamkeit als alleinige Gäste für die nächsten 12 Tage. Königskinder sozusagen. Die Entscheidung für heute steht und nach dem Frühstück geht es auch direkt in die Tobago Keys. Das obligatorische Lobster Essen bei Big Mama darf einfach nicht fehlen. Was leider nicht mitspielt ist das Wetter. Ein Squall zieht auf und schon die eigentlich einfache Überfahrt wird sportlich. Wind, Welle und Regen hört kurz auf um dann richtig einzusetzen.

+++ SAIL EXPEDITION +++
+++ 1.000 Meilen FASTSAIL Törn nach Cuba +++
+++ Atlantiküberquerung West-Ost +++
+++ Mittelmeer 2018 +++

Buchst Du hier: www.marlin-expeditions.com






  • 23:30:00
  • 22.01.2018
  • 12°37.8698´N, 061°21.4789´W
  • -°/ -kn
  • Caribbean Sea / Union Island / Tobago Keys
  • Grenada
  • 30°C
  • 90°/33kn
  • 0m

LOGBUCH ARCHIV

June 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« May    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.