• Winterimpress…
  • Maltempo nel …
  • schlecht gesc…
  • Die Affen ras…
  • Die Affen ras…
  • ups and downs
Videos
  • Kleiner Besu…
  • Sonntags auf…
 

Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken

Die sieben Meere

Dieser Spruch hängt bei uns in der Küche. Als Postkarte. Und immer wenn ich am Morgen auf diese Postkarte schaue, frage ich mich. „Hey. Wer hat diese Karte denn dort aufgehängt?“ Muss doch die Capitana gewesen sein. Mayalena haben grade andere Sachen im Kopf. Meist ist es grade mal fünf Uhr wenn ich aufstehe oder sechs Uhr. Presenile Bettflucht hat das mein Freund Jürgen genannt. Jürgens ist immer noch in meinem Kopf. Manchmal täglich mehrmals. Jürgen ist vor mir gestorben. Jürgen ist zulange an der Küste geblieben. Für mich lebt Jürgen weiter, weil tot sind Freunde erst, wenn man nicht mehr an sie denkt. „Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken“, wird übrigens Magellan zugeschrieben. Oh Fuck! Ich hänge echt am MARLIN Passageplan 2018. Für die Atlantiküberquerung W-E, die ich selber als Skipper segeln werde, kommen reihenweise Buchungen von starken Typen (innen) rein. Ziel ist Faro. Culatra. Portugal. Faro. Oh. Culatra. Culatra i st so schön. Muss sein. Und dann? Und dann? Wnuk. Soll die MARLIN wirklich ins Mittelmeer? Oh Shit. Das ist doch so eng da. Kaum hat man die Segel hochgezogen, schreit wieder einer „Land in Sicht!“

Heute ist Sonntag. Sonntag. Familientag. Kein Büro. Kein Krankenhaus für Nathalie. Gemeinsames Frühstück. Auf dem Plan steht Dänemark. Häh? Hundewald. Und überhaupt. Wetterforcast: „Sonne. Sonne. Sonne. Sonne.“ „Heyhey.“ Die ersten Sonnenstrahlen seit meinem letzten Landeanflug auf dem Köln / Bonner Flughafen Ende November. Ne. Nein. Nicht gelogen. Also nix wie raus. Um 16 Uhr wird es schon wieder dunkel sein. Und die Kamera. Die Kamera kommt heute auch mit. Und ein Stativ. Puh. Endlich mal patagonische Hochdruck Bedingungen für einen guten Schuss. Mayalena meutern schon mal Pro Forma. „BOAH Papa. Muss dass sein?“ „Voll langweilig!“

Für Nathalie soll es das prophylaktische Weihnachts-Grussbild werden. Ich habe eine Momentaufnahme im Sinn. Heimat. Ich muss wieder an Magellan denken. Die sieben Ozeane habe ich eingeritzt. Den Südatlantik E-W habe ich schon hinter mir. Beim Südatlantik W-E in den Roaring Forties bin ich mit der IRON LADY umgekehrt. 2009. Alte Geschichte. Sitz tief. Nix für Anfänger. Warum hat Nathalie diese Postkarte mit dem Spruch von Magellan in der Küche aufgehangen? Muss MARLIN nicht mal in den Rio de la Plata. Eigentlich schon. Oder? Oh. Ich kämpfe mich von Zeile zu Zeile. Sesselpupsend im Büro in Flensburg. „Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken.“

“Da wo Deine Familie ist, ist Dein Zuhause“, hat mir mal eine Blog Leser geschrieben. Weisheiten. Blogleser schreiben immer gerne mal Weisheiten. Find ich ja gut. Muss ich mich dann verhalten? Ne. Nicht wirklich.



+++ SAIL EXPEDITION +++
+++ 1.000 Meilen FASTSAIL Törn nach Cuba +++
+++ Atlantiküberquerung West-Ost +++
+++ Griechenland 2018 +++

Buchst Du hier:
www.marlin-expeditions.com






  • 19:00:00
  • 17.12.2017
  • 54°47.4405’N, 009°25.7678’E
  • -°/ - kn
  • Flensburg
  • Rodney Bay
  • 05°C
  • -

LOGBUCH ARCHIV

June 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« May    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.