• Angekommen un…
  • Sonneschein u…
  • CREW 34 Schwe…
  • CREW 34 Schwe…
  • Dinghirunde
  • Der erste Na…
Videos
  • Leere in mir
  • Nachtleben
 

Prioritäten setzen

Steingedanken

Meine To Do Liste nährt sich von ganz alleine. Jeden Tag findet sich ein neue gefräßige Fresszelle, die mir Geld klauen will. Im Moment ist es das Finanzamt. Morgen ist es ein Kaputtschaden auf der MARLIN und überhaupt dreht sich alles um die Kohle. Und so muss ich Prioritäten setzen. Wie jeder von uns. Eigentlich dürfte ich nichts anderes, machen als den lieben langen Tag mindestens 12 Stunden am Rechner und am Telefon zu sitzen um die Kohle zu verdienen und vor allen Dingen zu behalten. Mir geht das schrecklich auf’n Zwirn in Moment. Am Morgen nehme ich mir Lars und fahre mit dem Fahrrad zum Ostseebad in Flensburg. Steinturm bauen hilft immer den eigenen Ruhepunkt wieder zu erreichen. Auf dem Weg in die Praxis zu meinem Freund und Hausarzt Pelle treffe ich selbigen auf der Straße. „Hey wie siehst Du den aus? Haben wir Sommer oder was?“ Mir ist grade echt heiß auf dem Fahrrad, denn die Praxis liegt oben auf dem Berg und der Weg mit dem Drahtesel ist steil. Da ziehe ich eben nur ein T-Shirt an und Jacke drüber. Einheizen tue ich mich selber. „Pelle. Ich hab Dich garnicht erkannt. Was los? Winter?“ Pelle steht mit Mütze und Schal im Flensburger Oktober bis April Modus vor mir. Es ist nebelig und knapp über null Grad hier im echten Norden. „Ich hab mit Deinem Krebs Doktor Menzel gesprochen wegen Deinem letzten Bluttest. Der ist ganz aus dem Häuschen, so gut sind deine DNA Werte.“ Sonnenschein fällt auf mein Gesicht. Seit vier Wochen warte ich schon auf die Ergebnisse der Genmolekularuntersuchung. Keine spaßige Angelegenheit in der Ungewissheit zu warten. Der Sonnenschein bleibt. „Für genaueres solltest Du aber noch mal hinfahren.“ In einer ruhigen Minute später am Tag wird mir mal wieder bewußt um was es eigentlich geht. Ums Überleben. Ums Leben. Scheint ja gar nicht so schlecht zu laufen.

Skipper Jan schippert mit seiner CREW heute nach Martinique. Die MARLIN in französischen Gewässern. Na dann. Ich wünsche Dir eine gute Überfahrt. Mit Bildern und Beschreibungen von den Fahrten die Jan so macht, verwöhnt uns weder Jan noch die Mitsegler. Habe ich nicht anders erwartet, vielleicht gehofft, deshalb bin ich nicht enttäuscht darüber. Hilft mir natürlich nicht neue Mitsegler für die MARLIN zu gewinnen. Mein Problem, denke ich mir. Das ist halt der Preis des SELBST und STÄNDIG Seins. Command+Tab. Ich vertiefe mich wieder auf der neuen MARLIN Website. Dies ist neben meinen Töchtern uvm. der Grund meines Aufenthalts in Flensburg. Diese baue ich grade weiter aus mit dem iPhone in meiner linken Hand auf. 70% der Aufrufe finden über Smartphone statt. Also muss ich mir das Ergebnis immer wieder dort anschauen und nicht auf dem MacBook. Die Welt dreht sich virtuell immer schneller. Macht mir manchmal richtig Angst. Ein deutliches Zeichen für die fortschreitenden Jahre.



Mitsegeln auf der MARLIN!

CREW 53 Antigua - Martinique
CREW 54 Martinique - Grenada
CREW 55 Grenada - Antigua
CREW 56 Kite & Sail Expedition Grenadines
CREW 57 Kite & Sail Expedition Los Roques

JOIN THE CREW: www.marlin-expeditions.com



  • 10:45:00
  • 27.02.2019
  • 14°04.3853’N, 060°57.2820’W
  • -°/ -kn
  • St. Lucia
  • Martinique
  • 26°C
  • 25kn/NE
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

February 2019
M T W T F S S
« Jan   Mar »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.