• Wandern und U…
  • Auf die Plaet…
  • Gravel Road
  • Gravel Road
  • LAAAANNDFALLL…
  • Der Preis ist…
Videos
  • Hafentag
 

Noch zwei Mal Schlafen!

Früh am Morgen

Fertig gepackt habe ich immer noch nicht. Maya macht inzwischen deutlich, dass Sie von Papas Abenteuern nicht viel hält, sondern Ihren Papa lieber für sich hat, und zwar in Deutschland. Jeden Morgen ein riesiges Trara, mit Heulerei, wenn es auf geht in den Kindergarten. Kann man ja auch verstehen. Papa soll halt nicht über die Meere segeln, sondern sich lieber jeden Tag, jede Stunde und Minute um Maya und Lena kümmern. Schon, dass ich von zu Hause arbeite, ist ein Problem, weil grade Maya das auch nicht passt. Sie weiß halt, dass ich in ein paar Tagen weg bin und nimmt sich ohne nachzufragen, einfach von Papas restlicher Zeit so viel wie geht. Brigitte, unser neues Au Pair Mädchen aus Holland, die -nur- Englisch spricht, bekommt natürlich die volle Breitseite der schlecht gelaunten und knatschigen Kinder. Doch so bald die ganze Karawane auf der Straße ist, den Hausflur verlassen hat, ist Papa vergessen und es mit der Heulerei vorbei. So sind Kinder. Brutal, ehrlich, mit einem unglaublichen Feingefühl um in emotionale Kerben des Vater reinzuhauen. Ich werde sie vermissen, mehr als alles andere.

Ich bin langsam, aber sicher total aufgeregt. Wird alles klappen? Schaffe ich es aus der Lagune rechtzeitig raus. Neue Probleme? Und, und und... Aber ich habe ne tolle Crew, da wird schon alles klappen. Zumindest ist es in Südafrika nicht so kalt. Ich freu mich!



  • 08:30
  • 25.02.2010
  • Germany/Düsseldorf
  • South Africa/Knysna

LOGBUCH ARCHIV

February 2010
M T W T F S S
« Jun   Mar »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.