• Das meist benutzte Computer Programm auf der MARLIN
  • Die Girls sind wech und schon in Deutschland
  • Regeneration
  • Das Gletschermonster
  • Warten
  • Kühlschrank Intensivstation
Videos
  • Lovely Alemania
  • Griff in die Schatzkiste
 

Sonntag

Sonntag

Sonntags kommt endlich ein bisschen Leben in den Yacht Club. Man merkt eben, dass der groesste Teil der Boote der normalen, arbeitenden Bevoelkerung gehoert! ;-) Doch heute ist Sonntag, und auf dem Gelaende huepfen quirrlige Teenager rum, kleine Kinder und die BBQ-Ecken sind vollbesetzt. Wir sind mit Norbert und Andrea zum Essen verabreden. Sonntagsausflug. Direkt am Wasser ist ein kleines Restaurant, das unter anderem echte deutsche Haxen serviert. Ich steh da ja nicht so drauf, aber den beiden deutschen Huenen geluestet nach einer Portion Schwein.

Gegenueber der Tuzi Gazi Marina sitzen wir und beobachten, wie ein paar Locals einfach just for fun zum Segeln rausfahren. Schon verrueckt, wir braeuchten mindestens den ganzen Sonntag, um uns auslaufbereit zu machen!
Die Haxen stellen sich als erst gekocht, dann frittiertes Eisbein heraus. Hat ja nicht viel mit den Dingern zu tun, die bei uns im Rheinland stundenlang geroestet werden. Aber egal. Sonntag ist Sonntag, die Sonne scheint und die Familie gluecklich.

Nach dem Essen ein Abstecher zu den anderen Yachties nach Tuzi Gazi. Hier herrscht reges Treiben und Reparieren auf den Booten. Der Gang ueber den Steg dauert Stunden, weil man ueberall stehen bleibt und Doenekes zu erzaehlen hat. Auf der Stella Maris gehen wir an Bord, Tee trinken. Micha schwingt sich ueber die Reling, eine leises Schnipp und das gute Handy, das um seinen Hals hing, hat sich in 7 Meter Tiefe verabschiedet. Natuerlich nicht unser altes, das eh nur telefonieren kann und schon zweimal fast in der Spielzeugkiste gelandet ist, weil wir dachten, jetzt ist es hinueber. Nein, nein, das gute neue aus Singapur, internetfaehig, Kamera, MP3-Player, usw.

Gjalt taucht fuer uns ab, das Handy wieder auf, aber die Hoffnung nach Suesswasserbad und Trockenraum noch funktionstuechtige Elektronik zu haben, ist sehr gering. Mein altes, ja, das hat schon ein Bad in Meerwasser ueberlebt. Aber das kann auch nur eins: Telefonieren.



  • 20:00
  • 19.11.2006
  • 28°47.50S, 032°04.99E
  • Richards Bay/Sued Afrika
  • -
  • 26°C
  • 2 SW
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

November 2006
M T W T F S S
« Oct   Dec »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.