• Tag ein Tag a…
  • Sieben Tag al…
  • Auf den Cayma…
  • Die Farbe Gru…
  • Lars, the com…
  • Happy Public …
Videos
  • First MARLI…
  • Lars
 

maki, maki

maki, maki

Die Halbaffen haben es nicht nur Maya angetan, sondern auch uns. Deshalb macht sich die ganze Familie nach dem Fruehstueck auf den Weg, Bananen zu verfuettern. Doch heute ist es etwas schwierig, sie zu finden. Alle unterwegs in den Bergen auf Nahrungssuche, sagt uns einer der Jungs aus dem kleinen Zoo. Wobei man es eigentlich nicht Zoo nennen kann, denn die Makis kommen immer nur auf Besuch vorbei, frei, ohne Kaefig und gerade in der Fruitseason, wenn es ueberall suesse reife Mangos und andere Fruechte gibt, sind sie gerne schon mal den ganzen Tag unterwegs. Im Dorf finden wir sie dann doch noch auf einem Baum, doch kaum hat sich ein Mutter-Kind Paearchen zu uns hinabgehagelt, kommt schon eine Horde italienischer Touristen, die uns mit lauten ahhhs und ohss umzingeln. Ein paar gute Bilder konnten wir trotzdem noch ergattern.

Zurueck im Dorf treten wir in Verhandlungen, um eine Holzstatue zu erwerben. Doch unser Vorhaben, den urspruenglichen Preis von 50 Euro weiterrunterzuhandeln, schlaegt leider fehl, denn heute soll sie ploetzlich 80 Euro kosten! Dumm gelaufen, wir handeln uns auf den ersten Preis runter, was erstaunlich schnell geht, aber mehr Verhandlungsspielraum ist nicht drin. Dasselbe passiert mir mit einer Tischdecke. Auf dem Hinweg ist sie noch 5 Euro billiger, als auf dem Rueckweg. So was. Ganz neue Handelmethoden sind das hier. ;-)

So langsam nehmen wir Abschied von Nosi Kumbar, Suedafrika ruft. Aber die Betonung liegt auf langsam, denn immer, wenn Maya mal wieder am Nachmittag gluecklich und zufrieden im Kreis ihrer kleinen Freunde im Sand spielt, bleiben wir doch noch einen Tag. Doch prophylaktisch treffen wir uns schon mal mit Celestine zu einem letzten Abendessen. Frische Calamares in Kokosnuss und vom Grill, Iron Ladys Bordkueche liefert den Salat dazu. Da kann man schon wieder melancholisch werden und bleiben wollen! ;-) Aber darin sind wir ja mitterlweile geuebt!



  • 19:30
  • 02.10.2006
  • 13°26.43S, 048°21.02E
  • Madagascar/Nosi Kumbar
  • 28°C
  • 3 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

October 2006
M T W T F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.