• CRC Festplatt…
  • Wochenanfang
  • Kampf Krampf.…
  • Segeln mit Ki…
  • Etmale
  • Kinderfreuden
Videos
  • Bene übers …
  • Traurig
 

Schraeg

Schraeg

20:28 Ich mag es, wenn es so von vorne pfeift, dass die Lady schrecklich luvgierig wird, ihren Mast auf die Seite neigt, in den Wind schießen will und der Autopilot sie wieder auf den richtigen Kurs setzt, wenn wir leicht in die Polster gedrückt werden und aus diesen Bewegungen die Lady sich nach vorne saugt. Das ist eben hoch am Wind segeln, wenn der Bug ins Wasser knallt, die Schoten knarren und die Wellen gegen die dünne Stahlhaut schlagen, als wenn sie um Einlass beten würden.

Die Frauen schlafen, ich schaue aufs Meer. Seit dem ich die Segel gesetzt habe vor etwa 12 Stunden habe ich sie nicht mehr angerührt, die Lady läuft nach Süden wie eine kleine Ballerina, wackelt mit dem Arsch und Brust raus. Durchschnitt 6 Knoten. Das ist für uns schon fast wie Droge, fast zu schnell. Aber mit weniger Segel würden wir nur mit der Nase in den Wellen stecken bleiben, also durch. Wer ums Kap der guten Hoffnung will, für den sollte doch Seychelles / Madagaskar ein Appetizer sein.

Bisschen schlecht sieht es mit Mails und funken aus. Morgens und abends geht so gerade, nachts geht gar nichts. Ob Bilder gehen wissen wir noch nicht.

15:56 Sicher wird das Wetter nicht waehrend der gesamten Ueberfahrt so bleiben, aber fuer heute scheint uns Neptun erst mal einen wunderbaren Segeltag schenken zu wollen. Das ist gut fuer die Motivation und die Stimmung an Bord. Maya konnte zwar das Mittagessen dann doch nicht drinnenbehalten, aber sonst geht es ihr gut und der Nahrungsnachschub wandert schon wieder unermuedlich ins Muendchen.
Alles gut hier, wir segeln Meile um Meile und wuenschen uns, dass es moeglichst lange so bleibt.



  • 15:56
  • 02.09.2006
  • 05°03.41S, 055°02.87E
  • Seychellen
  • Madagaskar
  • 29°C
  • 3 SE
  • 1,5

LOGBUCH ARCHIV

September 2006
M T W T F S S
« Aug   Oct »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.