• Antifouling
  • Neue Crew aufgenommen
  • Kettengerassel
  • Abschiedschwierigkeiten
  • Der Tag der erfüllten Wünsche
  • Hitze
Videos
  • Second Life: Tag 68.
  • Second Life: Tag 40.
 

Geburtstagsparty

Geburtstagsparty

Das erste Jahr haben wir drei geschafft! Das muss gefeiert werden. Micha steht schon im Morgengrauen auf, um mit Rob einen Geburtstagswahoo zu fangen. Aber leider scheinen Wahoo und Kollegen noch zu schlafen. Knapp 2 Stunden spaeter sind 10 Liter Sprit verpulvert und kein Fisch im Dinghi. Egal, wir fahren ja eh bald. Geburtstagsfruehstueck mit Pfannkuchen, Geschenken und Sekt fuer Mama und Papa und dann beginnt der Stress.

Kuchen backen, noch einen Kuchen backen, Zuckerguss anruehren, Salat machen und den ganzen Kram zusammenpacken, den man fuer einen Geburtstagskaffee an Land braucht. Wie ein Umzugswagen schaut das Dinghi aus, als wir am Nachmittag an Land tuckern. Feuer machen, Kessel aufsetzen, Ballons in die Palmen – fertig ist die Party. Fehlen nur noch die Gaeste. Aber die kommen. Zahlreich. Maya staubt Stofftiere, franzoesischen und englische Bilderbuecher von den Booten mit Kindern ab, liebevoll gebastelte Spielzeuge aus Schluesselanhaengern und anderem Kleinkram, den die Bilge hergibt. Es gibt keine Geschaefte auf Chagos und jeder improvisiert, so gut er kann!

Maya geniesst den Rummel. An die 50 Menschen sind gekommen und unsere Kleine wandert von einem zum naechsten und schiebt sich, wenn wir nicht hinschauen die Schokoladenkuchenkruemmel in den Mund. Der mehrsprachige Geburtstagssong wird mit kritischen Blick bedacht und die Aufmerksamkeit dem Bananenkuchen zugewandt!

Auch wenn wir den Verdacht haben, dass schon vor Sonnenuntergang der ein oder andere Konyagi (afrikanischer Schnappes) in den Kaffee gewandert ist, gegen 6 Uhr werden die Flaschen und Dosen offen auf den Tisch gestellt und der Wasserkessel macht dem Grillfisch auf dem Feuer Platz. Maya schlaeft seelig auf der mitgebrachten Matraze ein und der zweite Teil der Party beginnt. Am Strand sind Gitarre, Akkordeon, Mundharmonika und Querfloete vertreten, ein bisschen Blues, ein bisschen Improvisation, ein wunderschoener Abend. Rund um Maya sinkt ein Kind nach dem anderen mit auf die Matraze, bis sie umringt von 3 Jungs tief weiterschlummert.

Und die Eltern feiern, bis spaet, oder frueh. Haben sie sich verdient. Die letzte Feier anlaesslich eines ersten Geburtstages haben wir auf den Testigos erlebt, drei Tage und drei Naechte. Auch die Party fing mit einem Kuchen, einer Kerze und einem Baby an. Ob wir das auch schaffen? ;-)



  • 23:30
  • 03.06.2006
  • 05°20.00S, 072°15.74E
  • Ile Fouquet/Solomons/Chagos
  • -
  • 29°C
  • 3-5 SSE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

June 2006
M T W T F S S
« May   Jul »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.