• Törnverlosung! Mit der MARLIN ans Ende der Ostsee.
  • MARLIN at Tobago Cays
  • In Mindelo zum Crewwechsel angekommen
  • Dies und Jenes!
  • Abschied von der MERLIN
  • Exotische Begegnungen
Videos
  • Content Maker
  • Mitsegeln auf der IRON LADY
 

Aequatortaufe

Aequatortaufe

19:16. Kein Jahr alt und schon mit Aequatorwasser getauft, die kleine Maya. Gegen 17 Uhr tauchte sie vor uns auf, die imaginaere Linie. Welch ein Glueck fuer Maya, denn ein paar Stunden spaeter und sie haette ohne Neptuns Segen auskommen muessen, da schon im Bett. Micha und ich sind ja eh schon mit allen Wassern gewaschen und so bekommt nur Maya eine Schoepfkelle eau de zero ueber den Kopf gegossen. Keine Traenen. Das Wasser ist ja eh schon salzig genug. Wegen Pillen und Stillen gibt es heute keinen Aequatorsekt, nur ein Clausthaler, gefunden in der Tiefe der Backskisten und einen Keks fuer Maya. Den ersten Schluck fuer Neptun, wir hoffen, er nimmt es uns nicht uebel, dass er auf den Alkohol verzichten muss! ;-)

Noch 38 Meilen bis zur Nordspitze. Von anderen Seglern kam heute die Info, dass man das Atoll auch nachts anfahren kann. Wunderbar, der Pass ist zwei Meilen breit, Ankerplatz dahinter in 15 Meter Tiefe, ein Boot vor Anker als Orientierungshilfe. Wunderbar. Die Lady gibt noch mal Gas waehrend wir uns hoch, hoeher, am hoechsten Wind Meile um Meile nach Suedwesten durch unzaehlige Squalls hangeln. Keine boesartigen Dinger, aber viele.

09:44 Wetterfrosch Poldy meldet weiterhin Westwinde fuer heute spaetestens aber zum Wochenende hin. 25 Knoten sollen locker drin sein, vielleicht sogar mehr. Son Mist. Ist zwar kein dramatisches Wetter, aber wenn es aus der falschen Richtung kommt, kommt der alte Johann mit seinen 40 Pferdchen da nicht gegen an.
Da bleibt nur eins, gegen 4 Uhr morgens, nach Erhalt der Wetterprognosen, darf Johann wieder mitspielen und zusammen mit der neuen Fog und vollem Gross rauschen wir nun motorsegelnd mit um die 6 Knoten nach Addu. Dieselverbrauch? Egal! Die Tanks sind noch halbvoll, wir wollen unseren Anker im Sand liegen haben und Kokosnuesse trinken. Uns reicht es!

Eigentlich ist das ein wunderschoener Segeltag draussen. Blau-blaues Meer, leichte Schaumkroenchen und weiss Woelkchen am Himmel. Machen wir das beste draus. Becks alkoholfrei in den Kuehlschrank, Micha hat ne neue Angel zusammengebastelt, vielleicht sitzen wir in zwei Stunden ja schon mit Fischstaebchen und Kartoffelsalat im Cockpit! Ob ich schon mal die Kartoffeln aufsetzen soll?



  • 09:44
  • 23.03.2006
  • 00°30.02'N, 074°16.48E
  • Indik/Ostseite Malediven
  • Addu/Malediven
  • 32°C
  • 2-3 WNW
  • 1,5 2 Schwell

LOGBUCH ARCHIV

March 2006
M T W T F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.