• Rollig
  • Begleitung
  • Geysir del Tatio
  • Rainfall & Love
  • alles wieder gut
  • Muffensausen, oder was
Videos
  • Huhibu ist vorbei
  • MARLIN aus der Luft
 

und wieder viel Strom

und wieder viel Strom

18:30 Wie sollte es anders sein, kaum haben wir am fruehen Morgen die Nordwestspitze Lomboks erreicht und haben unser Ziel Bali vor Augen, dreht der noerdliche Wind, der uns das Leben schwer gemacht hat um 180 Grad und kommt aus Suedost. Mit 15 Knoten pfeift es in der Nord-Sued verlaufenden Strasse zwischen den Inseln und wir muessen natuerlich nach Sued. Ist ja klar. Hoch am Wind kaempfen wir uns erst mal auf die andere Seite, mal mit, mal ohne Motorunterstuetzung. Und es kommt, wie es kommen muss. Stroemung ist auch gegen uns. Es ist zum verzweifeln. Den ganzen Tag verbringen wir damit, diese Strasse zu ueberqueren, machen ordentlich Fahrt durchs Wasser und kommen doch kaum vom Fleck. Viel besser haben es da die gesegelten einheimischen Auslegerkanus, die am Nachmittag zu hunderten die Strasse bevoelkern. Bunte, zusammengeflickte Segel, soweit das Auge reicht. Alles Fischer scheint es. Naeher an Bali herangekommen sehen wir an allen Straenden Unmengen dieser weissbemalten Kanus liegen, die Straende sind voll davon.

Irgendwann haben wir endlich die Baliseite erreicht, die Strasse mit einer Wahnsinnsgeschwindigkeit von 2,5 Knoten gemeistert. Die Stroemung kippt und fuer uns steht fest, bevor die Sonne untergeht, wollen wir irgendwo den Haken reingeschmissen haben und am naechsten Morgen mit mitlaufender Stroemung zur Bali Marina fahren.

Der Anker faellt, vor einer Bucht mit bizarren Felsen, weissem Strand und hunderten von Auslegerkanus. Im Hintergrund die Berge und Vulkane von Bali. Sonne geht unter, Mond geht auf, der ganze Stress faellt von uns ab. Gut gemacht.



  • 18:30
  • 27.11.2004
  • 08°30.18S, 115°36.67E
  • P.Gilibiaha/Bali/Indonesia
  • Benoa/Bali/Indonesien
  • 30°C
  • 3 SE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

November 2004
M T W T F S S
« Oct   Dec »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.