• Bermuda Dreieck
  • Kuah
  • Happy New Year
  • Wnuk – Müller auf der BOOT 2015
  • This is NOT South Africa!
  • BOOT
Videos
  • Guido und Micha sitzen am Rhein
  • Sturm
 

geschafft

geschafft

16:48 Nach dem letzten Teufelsritt fliegen wir durch den Pass hinter das Riff, rauschen hoch am Wind bei 30 Knoten an einer Untiefe vorbei und sehen nun vor uns zum Greifen nahe die Hochhaeuser von Port Moresby. Mit dem Club ist Kontakt aufgenommen, noch eine halbe Stunde und wir liegen im Hafen, dann gibt es das wohlverdiente kalte Bier an der Bar und nen langen, langen Schlaf.
850 Seemeilen in 6 Tagen und 6 Stunden, der Wahnsinn...
Wir verabschieden uns bis morgen...

13:45 Die restlichen 40 Meilen rast die Lady mit Rueckenwind und 7,5 Knoten Durchschnittsgeschwindigkeit. Die Wasserberge laufen unter der Lady durch und wir werden zum Abschied noch mal so richtig durchgeschuettelt. Aber sie laeuft und nur wenn sich eines dieser Wassermonster dirket unter der Lady bricht, das turkise Bubbelwasser das Ruder fuer Momente in Sinnlosigkeit verwandelt, dann legen wir uns auf die Seite, schlagen Back, eine Welle kommt ueber die Seite, der Autopilot beschwert sich laut piepend und ich soundso... Aber dann richtet sich alles wieder auf und rast weiter in die voreingestellte Richtung. Heute Egal, wir wollen nur noch eines: Ankommen!

06:39 Letzte Wache, wir laufen 8 Meilen vor der Kueste und ich warte auf die verdammte Sonne. Immer wenn ich meine Nase rausstecke, sehe ich weisse Wellenkaemme ueber mir, der Wind pfeift, Regenwolken fliegen ueber die Lady, der Wind blaest uns hier mit der Stroemung um die Ecke, mit 8 Knoten, die Lady surft auf den Wellenkaemmen mit 11 Knoten. Kann man doch nur den Kopf zwischen den Schultern einziehen, die Luke zumachen, den elektronischen Seekarten vertrauen und warten.

04:44 Wie immer nehmen die letzten Meilen vor dem Ziel kein Ende. Stockfinster ist es draussen, kein Mond und ich bin hundemuede. Noch ca 80 Seemeilen, ob wir das wohl heute noch im Hellen schaffen? Wird knapp. Doch die elektronischen Seekarten sollen sehr genau sein und, was wirklich ein Wunder ist, die Leuchtfeuer sollen alle funktionieren. Das gab es schon lange nicht mehr. Wir sind gespannt, was das Ende des Tages bringen wird, sicherer Ankerplatz oder beigedreht vor dem Pass und abwarten...



  • 04:44
  • 22.09.2004
  • 10°21.22S, 148°06.79E
  • Coral Sea/South Pacific
  • Port Moresby/PNG
  • 26°C
  • SE 4
  • 3

LOGBUCH ARCHIV

September 2004
M T W T F S S
« Aug   Oct »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.