• Strandtag
  • Wnuk’s last sailing on IRON LADY
  • Siebzehnter Tag auf See
  • Segelvorbereitungen
  • Na Grossartig
  • Abgeschlafft
Videos
  • Lost Crew Member hat sich gemeldet
  • Bene übers Segeln auf der MARLIN. 78°N
 

Denn der Haifisch der hat Zaehne

Denn der Haifisch der hat Zaehne

22:00 Den Kultur- und Delfinschock habe ich heute mit einem lausigen Fahrtenseglernichtstuetag bekaempft. Buch, Baerenkrebs und eine gepflegte kalte Flasche Weisswein helfen in solchen Faellen ganz bestimmt.

Die Ammenhaie sind uebrigends von meinen Freunden nebenan. Wobei mir wieder einfaellt, warum ich eigentlich so lustlos bin. => Ich habe die Unterwassernegative von den Islas Monjes / Venezuela eingescannt. Der Blitz hat nicht funktioniert und alles Scheisse. Boah, was war/bin ich sauer. Aber da machste nix. Ich glaub die Kamera meint wir kommen naechste Woche ja noch mal da vorbei. Digitale Technik waere da angebracht, damit man direkt sieht was man verbrochen hat. Nun ja. Ich hab mir dann mein Erdmannbuch genommen: >>Gegenwind im Paradies<<. Ihm erging es ja nun auch nicht besser... Wenigstens einer der mich versteht ;-)

00:23 Rafael, der private Besitzer des Oceanario, kommt mit einem Boot vorbei, winkt und laedt ein. Mit ihm private Gaeste aus Amerika, Grenada, zwei gutaussehende Damen aus Cartagena und alle ziemlich betucht. Die Haute Volee de Cartagena, wie Natale es so schoen beschreibt. Ich stolpere da irgendwie rein und werde hochgradig freundlich aufgenommen. Das der Abend auf spanisch ist, auch wenn man immer wieder kurz ins Englisch verfaellt, ist klar. Man ist multikulti!

Der Hausherr kommt mit sieben Gaesten nach Hause und laedt alle zum Aperitif und folgendem Abendessen ein. Er erinnert mich alles in allem ein bisschen an meinen Freund Michael Walter. Der wuerde hier auch gut dazupassen. Das war jetzt eine interne Einfuegung. Die Dame des Hauses nimmt es gelassen. Wuerde ich auch tun, wenn ich eine Koechin haette und rund zwanzig Angestellte auf der kleinen Insel in der Karibik.

Ich versuche mich meiner guten Sitten aus vergangenen Zeiten zu erinnern und verstehe so langsam was Gastfreundschaft in Kolumbien bedeutet. Deutschland ist hier ein Zauberwort. Das sind die peinlich genauen, die puenktlichen, die mit der Qualitaet.

Raf, wie der Maestro kurz genannt wird laed alle zum Schwimmen mit den Delfinen ein. Das bei sternklarer Nacht, bei sternklarem Wasser. Immer nur drei duerfen in das Freigehege und es ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Delfine sind trainiert und deshalb gewohnt, dass Menschen mit ihnen schwimmen. So, wie ich es schon im Freiwasser in Trinidad erlebt habe, kommen die Tiere nur nah ran, wenn man wirklich versucht, schnell mit Ihnen zu schwimmen. Kurze Beruehrungen der Tiere zucken durch meinen Koerper wie kleine Blitze. Ein junges Tier ist dabei. Wenn ich im Kreis schwimme wie ein Beloppter macht es ihnen am meisten Spass. Schneidet man ihnen den Weg ab, bringt sie in Bedraengnis lassen sie sich fuer ein paar Minuten nicht blicken. Wahnsinn. Das Wasser phosphorsiert gruen. Unter Wasser gruenliches Licht, an das die Augen sich schnell gewoehnen und das Knacken der Delfine wie sie einen mit ihrem akustischen System orten. Wahnsinn.

Gut zwanzig Minuten, dann sind meine Beine mit den grossen Freitauchflossen fast tot und meine Lunge grunzt. Gut das ich nicht mehr rauche.

Jetzt, wo ich meinen eigenen Eintrag lese faellt mir die Ironie auf, mit der so manche Saetze fomuliert sind und ich moechte noch beifuegen warum dem so ist. In Kolumbien gibt es nur ganz reich oder arm. Kaum etwas dazwischen. Zumindest nicht besonders ausgeglichen wie zum Beispiel in Europa. Ich habe meine geregelten Probleme damit umzugehen...



  • 00:23
  • 31.05.2002
  • 10°10.70'N, 075°46.28'W
  • Las Rosarios/Kolumbien
  • -
  • 28°C
  • 0 VAR
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

May 2002
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.