• Verproviantie…
  • Verproviantie…
  • Verproviantie…
  • Suedseetag
  • Airmail goes …
  • Lena wird 12 …
Videos
  • Leere in mir
  • Überflieger
 

Jennifer

Jennifer

22:00 This is Jennifer

16:35 Heute morgen bekamen wir ploetzlich Besuch von der Guarda Costa. Upps, nicht dass wir jetzt aus diesem Paradies geworfen werden, da wir immer noch nicht ordentlich in Venezuela einklariert sind. Dachten wir und aergerten uns schon mal prophylaktisch! Doch nix da, die Jungs kamen vorbei, um die Tauchflasche von ihrem Commandante zum Fuellen vorbeizubringen. Die Gelegenheit eines schnellen Bootes hab ich gleich beim Schopf gepackt und die Jungs gebeten, mich doch kurz zur Nachbarinsel zur kranken Betty zu fahren, damit ich nach ihr gucken kann.

Schick, ne? Eigenes Ambulanzboot, das mich zur Morgenvisite am Steg abliefert. Betty geht es viel besser, der Blinddarm kann vorlaeufif drinbleiben und als Dankeschoen bekomme ich ein paar Auberginen aus dem eigenen Garten, ihr Mann will nachher noch ein bisschen Fisch vorbeibringen.

Viele aerztliche Moeglichkeiten hat man natuerlich auf so einer kleinen Insel nicht, doch die Menschen sind froh, wenn ihnen jemand sagen kann, ob es so ernst ist, dass sie lieber den 3 Stunden langen Weg im offenen Boot zum Festland auf sich nehmen sollten um ins Krankenhaus zu gehen, oder ob sie hierbleiben koennen.

So, Micha hat Fisch besorgt, wir packen jetzt unsere Sachen zusammen und entfachen ein Lagerfeuer!

06:10 Natale zueckt ihr Handblaulicht und wird von einem Fischerboot abgeholt um auf der Isla Iguana einen Verdacht auf Blinddarmentzuendung notzubehandeln. Ueberhaupt, wenn es sich erst mal rumgesprochen hat, dass Natale Aertzin ist, werden alle ganz schnell krank oder erinnern sich an ihre Gebrechen. Man weiss ja nie wann der naechste Arzt so vorbeikommt. Ich hab auch direkt Bauchschmerzen bekommen. Gut das wir so gut ausgeruestet sind mit allen moeglichen Verbandsmitteln und was weiss ich nicht noch alles.

Die Zeit nutze ich um mich mit Jennifer anzufreunden. Sie wickelt mich um den Finger und dafuer erklaere ich ihr den Gebrauch der Digitalkamera. Jennifer lebt auf Klein Testigos (60.000qm), mit einem Pferd, der Mutter und Grossmutter, einem Onkel, einem verrueckten Fischer, vielen Leguanen, mindestens einer Schildkroete und 333 Sonnentage im Jahr, einem Satellitentelefon und 300 Meter weissen Sandstrand mit ca. 20 Palmen, kristallklarem Wasser und wenn sie alt genug ist, muss sie nach Magarita auf die weiterfuehrende Schule. So eine Tochter will ich auch haben.

Die SY REMIE laeuft endlich aus Tobago ein und die Fischer wollen eventuell auf die Insel Conejo um eine Ziege zu schiessen. Na, wenn das klappt, bin ich dabei. Das wird bestimmt wieder ein aufregender Tag. Am Abend wollen wir uns von unseren Freunden mit einem Barbecue am Strand verabschieden unsere Aufenthaltsgenehmigung ist schon laengst abgelaufen, aber die Fischer meinen wir sollen bis Freitag bleiben, weil es ein Fest im Dorf gibt. Warum muessen die Menschen immer so nett sein? So kommen wir nie rum ;-))



  • 16:35
  • 06.02.2002
  • 11°23.08'N, 063°08.33'W
  • Testigos/Venezuela
  • -
  • 29°C
  • 1 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

February 2002
M T W T F S S
« Jan   Mar »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.