• Hydraulikpump…
  • Gewählt!
  • Hinter den bl…
  • Ein echter Hi…
  • sportlich
  • Blick aus dem…
Videos
  • Angekommen
  • DAISY!
 

Segel-Prinzessin ist da

Letzte Vorbereitungen

Leider gar nicht so schön. Das AIS GPS ist ausgefallen und bringt mich am heiligen Sonntag Nachmittag zum Wahnsinn. Klar habe Ersatz an Bord, aber auch das failed!, wie man so schön im Englischen sagt. Ich glaube ich habe einen Kurzen gemacht iund das GPS Modul den AIS Transponders geschossen. Zumindest läuft der Empfang noch. Meine Crew macht Sight-Seeing mit dem Bus um die Insel. Richtig machen sie das. Ich werde bestimmt nicht meine Probleme zu den ihrigen machen, wenn es denn nicht sein soll. Außerdem kommen wir auch ohne AIS nach Horta. Scheiß drauf!

Das war gestern. Weiter bin ich nicht gekommen. Aus lauter Frust habe ich ein Glas zu viel getrunken und bin im Pilothaus versackt. Muss auch mal sein. Schwamm drüber. Heute morgen war dann echt Pille angesagt und Abkühlung beim „Ums Boot schwimmen!“

Unsere Segelprinzessin Gabi ist schon am Samstag angekommen. Einleben. Bermuda besuchen. Heute war dann das übliche Verproviantieren angesagt. Auf mit dem Bus zum Supermarkt nach Hamilton. Auf dem Weg schlafe ich ein. Dann der direkte Weg zum angesagten Angelladen – kann man gar nicht verpassen. Ich investiere weiter in den Marlin, der definitiv zu fangen ist. 100 Meter 2,5mm Leine, neue Quetschösen, neue Plastiksquids als Köder. Das wird ein teurer Marlin, das ist jetzt schon klar. Wenn es stattdessen 20kg Wahoo und Dorade wird, mir wäre es auch recht. Dann bitte meer davon.

Mit der Verproviantierung bin ich nicht glücklich. Alles Obst und Gemüse ist gekühlt, muss also wieder in den Kühler. Das die nicht die Kartoffeln kühlen ist alles. Die Preise sind teuer. Auf Bermuda wird alles importiert. Ein Eisbergsalat 3,6 USD. Das ist doppelt so teuer wie teuer. Alles andere ist identisch. Unsere zwei Einkaufswagen ohne Fisch und Fleisch, was wir schon im Großhandel besorgt haben, ohne Alkohol, weil wir trinken ja beim Segeln nicht, kosten über 700 USD. Man fragt sich wie die Locals das machen, die hier nicht, so wie wir, im Urlaub sind.

Im Moment zieht eine Regenfront, mit viel Wind um die 20 Knoten, über uns hinweg. Dahinter setzten wir, wenn alles nach Plan läuft, morgen Mittag die Segel Richtung Azoren. qtVLM meint, dass wir die Chance haben am 28ten in Horta zu sein. Ich vermute den ersten July. Auf jeden Fall werden wir fast durchgehend am Wind segeln dürfen. Die MARLIN freut sich schon. Ich auch. Meine Crew weiß noch nicht. Wie auch. Sie glauben mir erst einmal alles. Würde ich auch machen an deren Stelle.






  • 22:10:00
  • 13.06.2016
  • 32°22.5290'N, 064°40.4790’W
  • -°/ -kn
  • Bermuda
  • Azoren
  • 28°C
  • 15kn/SW
  • 0m

LOGBUCH ARCHIV

December 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.