• Karibische Fa…
  • Darf auch mal…
  • Donnerstag, i…
  • Blablububblab…
  • Dosensuppe
  • Und es werde …
Videos
  • Liebe zum Me…
  • Angekommen
 

Sailing to Havanna

Stop-Over at Paraiso

“So . Meine Damen und Herren. Schluss mit Segeln. Zwischenstopp im Paradies.“ Warst Du schon mal hier?“ „Nö!“ Wir fahren langsam, langsam übers Riff und das dahinterliegende Lagune. „Sieben, Drei, Zwei… Meter“ Ich will grade zum Gashebel greifen um den Notstop einzuleiten, da geht es wieder auf sieben Meter. „Puh. Glück gehabt.“ Ein Stück weiter fällt der Anker auf sieben Meter. Grundstruktur unbekannt. „Das war jetzt schon ein bisschen riskant“, erkläre ich meinen Mitseglern. Sonnenuntergang von hinten, genau Hochwasser, keine Karte. Das war keine Sichtnavigation – Das war Navigation nach siebten Sinn.“ Wir ankern weit draußen und es gibt Pago. Ein sehr guter leckerer Snapper der im Freezer der MARLIN wohnte. „Jetzt ist der Freezer leer. Ihr habt mir die Haare vom Kopf gegessen. Nur noch drei Lobsterschwänze, dann ist es morgen Zeit den Freezer mal abzutauen. Ich vermute mal, das es hier aber jede Menge Lambie Schnecken gibt. Morgen müssen wir uns neu verproviantieren. Auf die kubanische Art.“

Nadia ist die Frau von Michi. Mit Michi ist Michael gemeint. Als Abgrenzung zu mir mit i am Ende statt a. Michi ist Bootsjunge und segelt mit bis auf die Azoren. Eigentlich segelt Michi sogar weiter. Nadja weiß das. Nadia ist entspannt und jetzt auch noch entschleunigt auf der MARLIN. Nadia ist Mutter von Jonas. Jonas ist meist auch entspannt. Manchmal ist Jonas aber gar nicht entspannt. So wie elf Monate alte Buben halt so sind. Meine Achtung steht ihr zu, wie gelassen sie mit Jonas dann umgeht. Neben Michis Bett im heimatlichen Pfullingen stappeln sich die Delius Klasing Schinken, zum Beispiel von den Autoren Müller / Wnuk und ähnlichen. Na, was geht wohl in Michis Kopf vor. Überstunden bei Bosch oder der freie Blick auf den Horizont des Meeres? Die beiden haben sich beim Segelfliegen kennengelernt. Irgendwann ist Michi auf Nadias Flugplatz gelandet und geschehen ist es. Schwer romantisch was? Beneidenswert jung sind die beiden Segelflieger die sich jetzt grade anfreunden mit den senkrechten Segeln. „Geht es Dir gut Nadia? Gefällt es Dir auf der MARLIN? Hast Du keine Angst, dass Michi sich ins Meer verliert?“ „Schon geschehen. Alles gut. Das Schicksal findet immer seinen eigenen Weg.“ Nadja schaut wieder auf’s Meer.

“Wenn keiner was dagegen hat, bleiben wir morgen hier. In Havanna geben wir eh nur unötig Geld aus.“ Nickende Köpfe.


Mitsegeln auf der MARLIN. Buche jetzt Deinen Trip mit der MARLIN. Bahamas und Bermuda. Nord-Atlantiküberquerung 2016 von den Bahamas über Bermudas zu den Azoren! Du bist dabei. Ein Platz ist noch frei. www.marlin-expeditions.com






  • 22:33:00
  • 17.05.2016
  • 22°55.7412'N, 083°26.9128’W
  • 0°/ -kn
  • Cayo Paraiso / Cuba
  • Havanna / Cuba
  • 30°C
  • 3kn / S
  • 0,3m

LOGBUCH ARCHIV

October 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.