• being robbed
  • Gedankend
  • Kinder, es wi…
  • sportlich
  • Glück soll s…
  • Panik auf der…
Videos
  • Sturm
  • Metropole
 

Ein echter Hingucker

Unter der Sirius

Nun, die Windlage der letzten 24 Stunden war nicht so toll. Da bin ich einfach auf Windorder.com gegangen und habe für unsere Position 4 bft für 24h bestellt. Konnte man direkt per PayPal bezahlen. 15 Euro. „Das geht doch. Oder?“

Nun mal ehrlich. Wir hatten so gut wie keinen Wind und etliche Stunden Motor stehen im Logbuch. Also nicht so toll. Doch wie alles im Leben hat auch das seine guten Seiten. Wir haben nämlich Neumond und Rossi hat seine App Skyview auf dem iPad dabei. Kein Lichtmüll am Himmel, kein Lichtmüll am Horizont, keine einzige Wolke, wenn das Schiff nicht eben doch immer etwas wackeln würde – es wäre perfekt! Die Sternschnuppen fallen nur so vom Himmel und Sirius leuchtet so stark im Sternbild des Hundes, dass es fast unglaublich ist. Mit dem iPad und Rossi’s App kann man das iPad in den Himmel halten und es das Ding zeigt einem die Sternbilder zu den Lichtern, die man sieht, erzählt Geschichten zu den einzelnen Bildern und gibt jegliche astronomische Informationen. So wird aus einer langweiligen Motornacht ein unvergesslicher Besuch des MARLIN Planetariums a la carte. „Wie, meine Nachtwache ist schon vorbei?“

Zu einem Charterblog gehört immer die Beschreibung des Essens. Zum Frühstück gab es heute frische Früchte und Müsli nach Wahl. Selbstgebackenes Brot von Markus und Martin. Mittags trumpft der Skipper mit dem Griff in den Freezer. Der frisch gefangene Pulpo wird in kurzer Zeit zu einer ausgedehnten Spaghetti, scharf mit viel Knoblauch, Möhren, Zucchini, halt was grade gemacht werden muss. Dazu selbstgemachtes Wasser aus dem Kühlschrank in edlen Glasflaschen. Nach dem Essen: Zumindest ich. Schlafen.

Schule und Besserwisserei fällt heute weitestgehend aus. Schon am Morgen stehen meine Crew im Salon und cremt sich dick mit Sonnencreme ein. „Igitt! Könnt ihr diese Schweinerei nicht draußen machen?!“ Es kommt zu missverständlichen Blicken. Die einen haben Urlaub, der andere hält sich am liebsten im Schatten auf. So ist das und auch gar nicht so schwierig zu respektieren. Mit Liegematten und Kissen verzieht sich das sonnenhungrige Völkchen auf das Sonnendeck. Es wird erzählt und gelacht und natürlich über den Skipper gelästert, wenn der grade schläft. Gehört dazu. Muss sein und kann ich ab.

Ob unsere Blogs überhaupt online sind, keine Ahnung. Wir sind immer noch 410 Meilen von Sal entfernt. Aber morgen früh soll es zumindest stetigen Wind geben, um fünf Knoten stetige Fahrt in die richtige Richtung zu machen. Windorder.com. Klasse diese neue Welt.



Mitsegeln auf der MARLIN. Bewerbe Dich hier! Vom 20.10-13.11 sind noch zwei Plätze frei um die Kapverden zu erobern. Dann wieder im Februar. www.marlin-expeditions.com






  • 23:00
  • 10.10.2015
  • 22°19.9598'N, 017°59.9505’W
  • 213°/ 4.2 kn
  • Atlantico Azul
  • Cabo Verde
  • 23°/ 1016 hpa
  • 011°/ 9 kn
  • 1 m

LOGBUCH ARCHIV

May 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.