• Lusternes, Le…
  • In Sachen Leb…
  • Siebter Tag …
  • Mist, Kackeve…
  • Roman
  • St. Helana, …
Videos
  • Mingulas
  • Ärger
 


Wandern in der Hitze

Mit dem Aluguer (Sammeltaxi auf Pritschenbasis) geht es morgen frueh um fuenf!!! drei Stunden ueber Schotterpisten nach Norden. Die Lady ist gut verkattet (spezielle Ankertechnik, damit der Anker nicht rutschen kann), und ein Einheimischer passt fuer ein paar Escudos auf. Schoen. Es ist immer etwas schwer, sein Boot fuer ein paar Tage so liegenzulassen. Man macht sich ja doch immer Sorgen. Wie mit einem kleinen Kind.

In Tarafal kennt uns jetzt schon jeder und wir sind maechtig gespannt auf den Rest der Insel. Santo Antao gilt als die gruenste der kapverdischen Inseln, und mit Kamera werden wir die Eindrücke festhalten.

Natale hat Wanderschuhe eingepackt. Im Moment kann ich mir zwar nicht vorstellen, dass ich in dieser Hitze wandern soll, aber der Norden soll wesentlich kuehler sein. Na. Wir werden sehen.

Mit unseren Kommunikationsmoeglichkeiten hier in Tarafal sieht es sehr schlecht aus. Via Kielradio kommen wir mit unseren seglerischen Antennenanlagen nicht ueber die, uns 500 Meter hoch umgebenden, Berge. Deshalb nicht wundern, wenn so manches Mail im Moment etwas laenger dauert.






  • 21:29
  • 16.10.2001
  • 16°57.52'N, 025°18.81'W
  • Tarafal/ Santo Antao
  • -
  • 33°C
  • 1 N
  • -

LOGBUCH ARCHIV

February 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.