• Tage stehen, …
  • Haus mit Steg
  • Es ist und bl…
  • verfahren
  • Skippers Feie…
  • Thailand
Videos
  • So wie Gummi…
  • Electric Lad…
 

Bergen erreicht!

Wo Du immer schon mal hin wolltest. Wir sind da.

“Hey Skipper, wir sind gleich in Bergen. Aufstehen.“ Wir haben eine Nacht Motoren durch die Kanäle hinter uns. Der Wind steht wenn, von Nord. Bergen begrüßt uns mit Regen. So steht es im Buch. Das Buch hat Recht. Erst mal an die Pier der Tankstelle. Da hat der Diesel hier mal 60 Cent gekostet hat, ist schon lange her. Das Buch hat Unrecht. Deutsche Preise werden verlangt und der Motor der MARLIN ist mit seinen 165 PS ein hungriger Bursche. Dafür überzeugt der Rest von Bergen. Die Stadtmarina ist total zentral und leer. Drei andere lokale Segelboote liegen hier. Wir können uns unseren Lieblingsplatz aussuchen. Es hört auf zu Regnen und die Stadt zeigt sich in ihrer ganzen Schönheit in einen paar Sonnenstrahlen, die ich zuvor mit einem Mail an Petrus bestellt hatte. 1030 hpa zeigt das Barometer. Frühling. An den Bäumen sprießen die Blätter. Die Norweger laufen mit Mütze und Schal rum. Von den japanischen Touristen erkennt man nur die Schlitzaugen, wenn sie an der MARLIN vorbeihuschen und unser Boot fotografieren, wenn nicht grade einer an Deck ist. Wir sind auch mehr im Boot und genießen die wohlige Wärme im Schiff. Hafentag ist angesagt. Ich trenne mich von meiner Crew. „Hier sind die beiden Crewschlüssel. Ich muss mich erst einmal um eine norwegische Telefon- und Internetsimkarte kümmern. Da müssen wir nicht als Horde hin.“ 30 Minuten später haben wir Internet über die LunaWLANnet von der Touristeninformation angezapft. Den Code finde ich dort an der Wand. „Funktioniert denn die SIM Karte auch in Spitzbergen?“ Die Gezupfte hinter der Theke lächelt mich an und erklärt im britischen Akzent: „Weiß ich nicht.“ Dafür, das sie keine Ahnung hat ist sie aber hübsch anzusehen. Der nächste Kunde hinter mir quatscht in norwegisch los: „Ich wohne dort. Funktioniert einwandfrei!“ Die Dame lächelt wieder. Ich auch. Der andere Kunde auch. Na denn, sind wir ja alle für einen Moment glücklich. Ich nenne 7GB für 65 Euro mein Eigen und entspanne mich. Ein Problemchen weniger. Wieder draußen falle ich über meine Crew, die sacken mich ein und ab geht es in die Schweitzer Seilzugbahn auf den Berg über Bergen. Aussichtspunkt. Geilonito. Etwas grau noch. Hätte ich gewusst, dass zwei Stunden strahlend blauer Himmel ist, ich wäre später für zehn Euro hochgefahren. Aber das mit dem Wetter hier in Norwegen ist insgesamt mehr Glücksache als alles andere.

Der Besuch im nächsten Supermarkt bringt uns wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Alles ist zwei bis dreimal so teuer wie in Deutschland. „Muss man sich halt dran gewöhnen!“, meint Günther. „Ich werde in Deutschland meinen Stundensatz erst mal auf 120 Euro anheben. Dann komme ich wieder auf die MARLIN.“ Dazu setzt er ein Gesicht, wie ein Honigkuchenpferd auf. Stadt, dass heiß Geld ausgeben. „Morgen Mittag fahren wir weiter“, verkünde ich. Auf 61 Grad Nord sollten wir endlich Segelwind bekommen.



Mitsegeln auf der MARLIN? Ab Bodoe kannst Du mitsegeln zu den Lofoten und dann weiter nach Spitzbergen. Im Juni-July kannst Du Spitzbergen mit uns erkunden. Plätze sind noch frei… www.sy-marlin.de/mitsegeln AIS Life schaust Du hier. Was und wie viel Tracking über das AIS Netz bringt. Der direkte Link auf die AIS Meldungen der MARLIN MARLIN on AIS Life! Du willst selber einen AIS Transponder um die Position Deines Bootes über das Internet zu sehen? LUNATRONIC hat den besten AIS Transponer als eigenständiges System

 






  • 22:59
  • 21.04.2015
  • 60°23.7923'N, 5°19.4122’E
  • -°/-kn
  • Bergen / Norway
  • Lofoten / Norway
  • 12°/1030 hpa
  • NW/2kn
  • 0,0 m

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.