• Ausgebremst
  • sightseeing
  • Vom Schnee in…
  • On the hard
  • Vorbereitunge…
  • Vorbereitunge…
Videos
  • Die Sache mi…
  • Sturm
 

Der schönste Norwegische Fjord

Patagonien für Anfänger

“Der Lysefjorden soll der schönste norwegische Fiord sein. Kennst Du einen, kennst Du alle. So sagt das Buch. Es wird gewissermaßen Recht haben und eben doch nicht. Wenn man zwei Wochen in Norwegen segelt und man hat die Möglichkeit den Lysefjorden zu besuchen und zumal mit der MARLIN, der sollte das unbedingt tun. Ein fast 600 Meter tiefer Einschnitt in die norwegischen Landschaft mit fast senkrechten Steinwänden, Nadelholz und Birkenbestand, kleinen Wasserfällen, das alles lässt mich zurückdenken an Patagonien. Da steht mir ein Träne im Augenwinkel. Ich vermisse Patagonien, was ich noch mehr vermisse ist die Zeit mit meinen Kindern und Nathalie dort. „Wenn Du einmal von den patagonischen Beeren isst, wirst Du immer wiederkommen, sagt das Buch.“ Es hat Recht.

“Jürgen und Jan. Ihr lasst das Dinghy zu Wasser. Wir legen den Anker auf 25 Meter Tiefe und fahren rückwärts an die Felswand. Dann nehmt ihr die Landleinen aus den Satteltaschen am Heckkorb und belegt die MARLIN norwegisch-katholisch dort an der Birke und dort an dem vertrockneten Baum. Mitten aus unserer kleinen Minibucht rauscht ein Wasserfall von weit oben.“ Romantisch, romantisch. Dazu gibt es ultrablauen Himmel über uns. Wir können uns nicht beschweren. Die Sonne scheint seit Kristiansand. Ein dickes Hoch spielt hier norwegische Sommerträume auf einem Cello. Die lieblichen Töne schallen durch den Fjord und verzauben jeden der zuhört, Zeit zum Träumen hat und sich gleiten lässt. Die Landleinen liegen, patagonisch, so wie ich es gewohnt bin. Die MARLIN ist sicher für die Nacht! Es gibt keinen sichern Ankerplatz im Lysefjord, sagt das Buch. Das Buch hat nicht recht. Die Crew hat wieder was gelernt. Aber sie lassen sich nichts anmerken. Sie fühlen sich schnell als Profis – Sind sie auch. Gute Crew habe ich.

Ich stelle mich wieder in die Küche. Da gehört ein Kapitän eben hin. Auch hier wird gezaubert. Eigentlich sollte es Fried Rice mit Schweinefilet geben. Ich habe noch eine thailändische Gewürzmischung gefunden. Heraus kommt ein italienischer Risotto. Dazu gibt es einen Pirramimma Petit Verdot. Wenn meine Crew beim Essen redet, muss es ihnen nicht schmecken. Sie reden nie. Beim Essen schweigen immer alle fast bis zum Schluss, wenn es um die gerechte Verteilung des Nachschlags geht. „Beim Wein bekomme ich immer am wenigsten!“, meine ich. „Der Skipper hat Unrecht!“, meint die Crew.

Morgen geht es weiter. Uwe, DD1HUR, von Intermar, begleitet uns professionell in Sachen Wetterrouting. Das macht er richtig gut, sympathisch und zuverlässig über e-mail. Danke Uwe. Funken können wir mit Intermar noch nicht. Wir sind noch zu nah an Deutschland für die Kurzwelle. Ansonsten haben wir aber auch Gribfiles über Sailmail und PACTOR. Nach dem Hoch soll es in den kommenden Tagen nass, feucht und grau werden. Aber auch mit Segelwind. „Schlaft aus und kämpft euch nach Bergen unter Motor durch. Dann bekommt ihr Segelwind.“ Wir sind gespannt. Wir halten uns an Uwes Ratschläge.



Mitsegeln auf der MARLIN? Ab Bergen kannst Du mitsegeln zu den Lofoten und dann weiter nach Spitzbergen. Zwei Plätze sind noch frei… www.sy-marlin.de/mitsegeln AIS Life schaust Du hier. Was und wie viel Tracking über das AIS Netz bringt. Der direkte Link auf die AIS Meldungen der MARLIN MARLIN on AIS Life! Du willst selber einen AIS Transponder um die Position Deines Bootes über das Internet zu sehen? LUNATRONIC hat den besten AIS Transponer als eigenständiges System

 






  • 23:59
  • 19.04.2015
  • 58°24.1258'N, 5°56.0926’E
  • 276°/6,3kn
  • Lysefjorden / Norway
  • Lofoten / Norway
  • 12°/1028 hpa
  • E/3kn
  • 0,0 m

LOGBUCH ARCHIV

May 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.