• Angekommen in…
  • kein Wind
  • Mein Leben in…
  • und wieder Ph…
  • back home
  • Auszeit
Videos
  • Schlußlicht
  • Angekommen
 

In der Wahlheimat angekommen

MARLIN@Flensburg

Gesten Abend habe ich zum Ablegen gepfiffen. Denn am Freitag fahre ich ja aus Abergläubigkeit schon mal gar nicht los. Von Kiel aus ging es durch die Kieler Förde, Kieler Bucht, Flensburger Bucht und Flensburger Förde. Die ganze Zeit ordentlich Segelwind und Eimern voller Wasser von Oben. Tolles Wetter haben die hier in der Ostsee. Wir frieren uns den Arsch ab und üben Küstennavigation bei Nacht. Am Morgen um drei Uhr erreichen wir die Ochseninseln, fünf Meilen vor Flensburg. Wir gönnen uns noch eine Mütze Schlaf und schmeißen das Eisen in die Förde. Am nächsten Morgen geht es weiter um neun. Jens, der Mann von Silvi kommt uns mit einem anderen Boot entgegen. Hatten wir auch noch nie. Wir hissen all unsere Gastlandflaggen und laufen in Flensburg ein. Es regnet in Strömen, in Ölzeug und Gummistiefeln erreichen wir unseren Stegplatz. Ein Dutzend Hartgesottener und die lokale Presse, stehen im Regen am Steg und begrüßen uns. Wir laden einfach alle an Bord ein. Die MARLIN ist ja groß genug. Es gibt Sekt und Heißgetränke und es hört sogar auf zu regnen. Wir sind angekommen in unserer Wahlheimat Flensburg.

Am Abend lassen Nathalie und ich unsere vier Kinder auf der MARLIN und starten, mit dem obligatorischen Regenschirm bewaffnet in die Innenstadt um einen ersten Eindruck von unserer Wahlheimat zu bekommen. „Hey, das ist ja richtig schön hier!“ Wir laufen durch die Stadt, erkunden die nähere Umgebung. Der zugewiesene Kopfplatz in der Marina ist echt prima. Der Weg in die Stadt, in die Schule ist easy. „Die Eingeborenen werden Dich verstehen, die haben genauso einen schrägen Humor wie Du!“, meint Natale. Die Menschen können lächeln, zumindest die, die wir so angetroffen haben. Wenn das so weitergeht werden wir uns hier sicherlich sehr wohl fühlen.

Der Kern unserer Leserschaft wird nun sicherlich fragen wie es weiter geht. Wir werden jetzt ein ganz normales Leben starten. Am Montag melden wir uns wieder in Deutschland an, werden uns versichern und um einen Job kümmern. Wir leben erst einmal auf unserem Boot, später werden wir uns eine Wohnung suchen. Das nächste Projekt wird erst mal unser neues Buch sein.

Ob und wie viel wir hier weiter schreiben: Wir wissen es nicht. Ich glaube unser Leben wird jetzt so normal, dass der normale Alltag für andere uninteressant ist. Für alles was die MARLIN betrifft werden wir aber diese Seite erhalten. Wochenendtörns, Auszeiten, wenn dem Skipper die Decke auf den Kopf fällt. Anstehende Umbauten und Erweiterungen. Ziel ist es die MARLIN mit ausgesuchter Crew in der Segelsaison 2015 zu segeln. Genaueres werde wir hier veröffentlichen. Wenn Du dabei sein willst, schreibst Du uns ein e-mail oder kommst uns einfach mal nach Voranmeldung in Flensburg besuchen.






  • 10:00
  • 22.08.2014
  • 54°47.5440'N, 009°.26.2210’E
  • -°/-kn
  • Flensburg
  • Segelabenteuer
  • 13°/1008pa
  • 12,7°
  • 270°/10kn
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

May 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.