• noch mehr Tra…
  • Agenten
  • Und der Weihn…
  • Standort
  • Lust und Unl…
  • Gennaker zwei…
Videos
  • First MARLI…
  • So wie Gummi…
 

Kanalinseln querab

Erziehung zum Kleinkarierten Rückwärtssegler

Es ist Nacht und wir segeln. Noch. Und grade sehr langsam. Eigentlich schnell, aber durch die Gegenströmung um 1,5 Knoten aufgeschoben. Aufgeschoben ist aber nur aufgehoben. Am frühen Morgen steigen wir in den Elevator ein mit der MARLIN und nutzen die starke Strömung bei Aldernay um, Schwupps, die verlorenen Meilen wieder reinzuholen mit 2-3 Knoten Rückenströmung. Die MARLIN, die hat Rückenwind.

Nach dem „kapitalen Riggschaden der MARLIN“ in Jamaika, wie es die YACHT beschrieben hat, kontrollieren Maya und ich jeden Morgen bei Gassigehen mit Bootshund Lars das Rigg. Hierbei sind wir äußerst pingelig wie man sieht. Vorsichtig entfernen wir erst Salzkristalle, dann Flugrost, pulen die Poopel aus dem Zwischenraum am Terminal der Wanten. Danach wird alles mit Süßwasser gespült und mit Watte poliert. Praktischer Segelunterricht Unterricht an Bord der MARLIN. Glaubst Du es? Hoffentlich nicht. Es war fast Spaß. Nach einer Oceanüberquerung säubern wir den Übergang der Drahtseile ins Terminal wirklich, mit etwas Scheuermilch und einer alten Zahnbürste um Schäden oder Elektrolyse erkennen zu können. In ein paar Tagen ist es wieder so weit. In 48 Stunden werden wir Amsterdam anlaufen und ein paar Tage Zwischenstopp einlegen. Wichtige private Tasks haben absolute Priorität. Mikla, unsere MMSI ist im übrigen 367623440.






  • 21:37
  • 31.07.2014
  • 49°45.1000'N, 03°54.2900’W
  • 80°/5kn
  • Englischer Kanal
  • Nordsee
  • 21°/1021hpa
  • 16,5°
  • 321°/7kn
  • 1m

LOGBUCH ARCHIV

September 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Aug    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.