• High Dive
  • Wandern in de…
  • Mamor, Stein …
  • Mamor, Stein …
  • Endlich Sonne
  • Was will uns …
Videos
  • Rauf und Run…
  • Ich liebe Bu…
 

Biskaya

Wale

Ich hab Wache, stehe am Steuer und es ist fünf Uhr Nachmittags. Ich meditiere!

Nathalies Kopf erscheint grinsend im Pilothaus und kuckt mich an: „Bitte genau den Kurs halten, bis die paar Fischerboote vor uns durch sind.“ Aha…also ich weiß, dass hier irgendwo die Kante kommt, wo es in die Biskaya geht, rattert es durch meinen Kopf. Der Meeresboden steigt innerhalb circa 200 Seemeilen von 4000 Meter Tiefe im Nordatlantik auf 130 Meter Tiefe in der Biskaya an und an dieser Kante gibt es wohl besonders viele Fische und halt eben auch besonders viele Fischerboote, logisch oder? Was, genau wo ich Wache habe? Na die Nathalie hat Nerven, lässt mich echt hier oben alleine am Steuer. Na ja ganz alleine ist man hier am Steuer ja nie, denn seit Bootshund Lars hier ist, geht ständig einer Gassi mit ihm, einmal rund Deck. Dann muss man den „Lars-Kurs“ steuern, das heißt nicht so viel Schräglage!

Trotzdem bin ich jetzt gerade alleine hier. Los Silvi, konzentrier dich, du schaffst das! Zwei Minuten später wieder Nathalie. Sie macht den Motor an. Gerade hatte ich meine innere Ruhe wieder. Mein Blick verrät anscheinend alles. Sie grinst mich an: „Nix schlimmes, brauch nur Strom!“ Ein paar Minuten später kommt Micha ins Cocktpit, er klappt den Deckel zum Motorraum auf und geht in Keller. So ganz nebenbei sagt er: „Motor läuft, da kann ich ja Wasser machen.“ Also echt, die machen mich grad fertig die Beiden!

Nach dem Bergfestessen lecker a la Nathalie heute Nachmittag freu ich mich tierisch. Noch ein Stündchen Verdauungsschlaf bis zur Wache! Gerade im Tiefschlaf angekommen schreit die ganze Bande wild und ziemlich laut durcheinander. Ich versteh Silvi und Wale und fall fast aus der Koje. Nullkommazack bin ich draußen. Watt ein Schauspiel, Wale und zwar viele Wale und sie springen wie Delphine und manchmal zwei zusammen. Mann hab ich ein Glück. Merci, dass ihr mich geweckt habt.

Gerade ruft Nathalie wieder: „Delphine an Steuerbord auf drei Uhr.“ Während ich Richtung Cockpit hechte, kuckt Micha verschlafen aus der Türöffnung der Kabine und fragt:“ Was ist kaputt?“ Ha, ha, ha, wir prusten echt los vor lachen……dabei ist hier doch fast nie was kaputt! Aber los ist hier echt immer wat und diese verrückte Mannschaft fängt langsam an, mir ans Herz zu wachsen! Silvia.






  • 23:00
  • 29.07.2014
  • 48°45.3811'N, 09°13.1503’W
  • 80°/7+kn
  • Bretagne / Atlantik
  • Englischer Kanal
  • 19°/1023hpa
  • 16,5°
  • 60°/10-13kn
  • 1.5m

LOGBUCH ARCHIV

June 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« May    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.