• Kaelteeinfall
  • erschoepft
  • Casco viejo
  • Tropical Stor…
  • auf dem Schla…
  • Thai-Sonntag
Videos
  • Auf’m Kahn…
  • Dschungel
 

leerer Kühlschrank

Die Rauschefahrt hält an

Es läuft. Das kann man nicht anders sagen. Genua und Groß jeweils im 2. Reff und trotzdem 8 Knoten Fahrt, da kann man nicht meckern. Kann man natürlich doch, über die blauen Flecken, die man sich holt, weil man schon wieder von einer Welle halb durchs Schiff geschleudert wird. Aber alles hat eben seine Vor- und Nachteile.

Nur der immer leerer werdende Kühlschrank, der hat keine Vorteile mehr. Gemüse, Käse, Butter, Speck, von allem sind nur noch homöopathische Dosen da. Jetzt wird rationiert. Für die Kinder gibt es jeden Tag eine Möhre zum Teilen als Rohkost, wegen Skorbut, ist doch klar. Erwachsene gehen leer aus. Die müssen mit Kürbis in der Suppe und Kohlsalat glücklich werden. Seit neuestem auch wieder Alfalfasprossen. Kartoffeln sind auch noch ein paar im Sack und 30 Eier, die aber mit Vorsicht zu geniessen sind. Die Bahamas eignen sich nicht wirklich zum Verproviantieren für Ozeanüberquerungen, da alles gekühlt ist und oft schon weite Transportwege hinter sich hat und so kommt alles, was wir an Bord haben noch aus Jamaica, der Markteinkauf liegt gute 4 Wochen zurück.

Fisch beißt leider seit einer Woche auch keiner mehr und die letzten Doradestücke sind gestern in Form von Fischfrikadellen in den hungrigen Mägen gelandet. Also gibt es jetzt Ozeanüberquerungskost: Erbsensuppe, Linsensuppe, Kürbissuppe, Chili sin Carne, Spaghetti mit Tomatensoße, indisches Linsencurry, Bohnensuppe, Frijoles refritos. Macht 8 Tage, dann sollten wir angekommen sein, sonst fängt der Speiseplan wieder von vorne an. Dazu läuft natürlich der Backofen auf Hochtouren, alle zwei Tage zwei Brote, das heizt die Bude ganz schön auf. Mich gelüstet es jetzt schon nach frischen Äpfeln, Salat, knackigen Paprika, Gurken und Tomate. Julian will Bier, Zigaretten und Schokolade (ich weiß nicht in welcher Reihenfolge), Maya und Lena wollen Erdbeeren und Micha auch Schokolade, viel wahrscheinlich, Traube-Nuss.

Etmal 168 Seemeilen, das kann sich doch sehen lassen, hoffentlich begleitet uns der Wind noch ein paar Tage!






  • 15:11
  • 29.06.2014
  • 38°26.1408'N, 48°04.5238’W
  • 61°/8+kn
  • Nordatlantik
  • Azoren / Atlantik
  • 27°/1021.0hpa
  • 24,5°
  • 207°/19kn
  • 3m

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.