• Sail Fast –…
  • Stefan ist da…
  • Stefan ist da…
  • Leben am Hake…
  • Paradies
  • Stimme aus de…
Videos
  • Ruhepause
  • DAISY!
 

Unser Boot soll schöner werden

Schwiegermutter im Anmarsch

Brigitte kommt in einer Woche. Wenn Nathalie und ich verheiratet wären, wäre Brigitte meine Schwiegermutter. Sind wir aber nicht und so fallen alle Weisheiten zum Thema Schwiegermutter ins Wasser. Bringen wir es auf den Punkt: Wir freuen uns alle auf Brigitte. Die Kinder besonders, denn für sie ist es ihre Oma. Und Oma ist heilig! Gegen Oma darf man eh nix sagen. Oma ist die Beste! Bei Nathalie sind die Auswirkungen ganz andere. Nathalie fängt an Klamotten in den Schubladen zu ordnen und endlich nach Monaten die ganzen Schaumstoffteile aus Curacao in Klapp-Sitzpolster und Yogamatten zu verarbeiten. Ich werde bearbeitet um Muscheln und Fundstücke des Strand, sowie Souvenirs aus verschiedenen Ländern an ihre angedachten Positionen an die Wände zu bringen.

Wir haben an der Tonne „Mal Tiempo“ geankert um morgen wieder in Cuba einzuklarieren. Immerhin waren wir ja eigentlich auf dem Weg nach Cayman und mussten umkehren. Aber die Capitaneria hat uns schon beim Ausklarieren gesagt, daß wir erst am Freitag einklarieren können. Vorher haben sie keine Zeit.

In unserem Dinghy bekommen wir seit ein paar Tagen nasse Füße. Ich will es mal so sagen: Das Dinghy hat seine besten Zeiten hinter sich. Alle paar Wochen rücke ich diversen Löchern mit 5200 Fast zu Leibe. Flicken geht schon mal gar nicht, weil ich gar keinen Rubber Cement habe und auch kein Flickmaterial. Bei Ünbernahme der MARLIN vor einem Jahr war der Spiegel aus Holz komplett verfault, weil falsch gelagert. Denn hat Max in Trinidad ersetzt mit einem anderen und vielen Schrauben und Unterlegscheiben und ebenfalls mit ein- bis zwei Kartuschen 5200 Fast. Max meinte: Zwei Jahre hält das Dinghy noch. Ich gebe mir alle Mühe seine Vorhersage umzusetzen. Aber Fazit ist: Wir brauchen auf Kurz oder Lang ein neues Dinghy. Und da geht die Diskussion los. Feststoffboden oder aufblasbarer Boden? Das erstere liegt beim Segeln auf dem Vordeck, das andere kann man wegstauen und Heck verstecken. Das letztere hat ein wesentlich höhere Lebenserwartung und ist wesentlich komfortabler zum fahren. Schweineteuer sind beide. Warum Dinghy immer gleich >5000 Euro kosten müssen? Wer weiß. Ich glaube, weil die Hersteller wissen, dass die Dinger ständig kaputt gehen und neu gebraucht werden.






  • 22:00
  • 27.02.2014
  • 21°23.5411'N, 81°25.9200’W
  • -°/-kn
  • Cayo Largo, Cuba
  • Cayo Largo, Cuba
  • 25°
  • W/10kn
  • 0m

LOGBUCH ARCHIV

June 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« May    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.