• STURM 2ter Ta…
  • Drucklager
  • We really did…
  • Rollig
  • Yellowfin
  • Behoerden die…
Videos
  • Back from Cr…
  • Traurig
 

Treiben lassen

Türkises Segeln

Für die 7,6 Seemeilen brauchen wir den halben Tag. Heute bleibt der Motor aus. Keine Diskussion. Bei den Leuchtturmwärtern gebe ich schnell noch ein Cuba Care Packet ab. Seife, Buntstifte, ein Päckchen Zigaretten. Auf dem Weg an Land komme ich bei den Fischern vorbei. Die schenken mir drei riesige Zackenbarsche, jeder seine drei Kilo schwer. Also wieder filetieren am Heck der MARLIN und schupps steche ich mich mit dem Filetiermesser unter den Nagel des Ringfingers. Any Comment? Nicht notwendig. Habe das Messer letztens selber wieder richtig geschärft.

Es haucht leicht mit vier Knoten aus Ost, wir wollen nach West und fahren innerhalb des Riffs. Türkises Wasser, mal acht Meter, mal vier Meter und wir lassen uns treiben mit drei Knoten. Im Lee des Segels sehen wir durch das kristallklare türkise Wasser auf den Sandboden. Hin und wieder mal eine Conche Schnecke, ein verwirrter Barakuda und oben auf dem Boot wir, in unserer Familienschüssel. Zwei Knoten, ein Knoten. Es ist heiß, es ist Wochenende, das Leben treibt vor sich hin, bis der Anker vor Cayo del Dios in den Sand fällt.






  • 20:13
  • 22.02.2014
  • 21°38.3174'N, 81°10.4612’W
  • -°/-kn
  • Cayo de Dios, Cuba
  • Cayo Largo, Cuba
  • 24°
  • S/3kn
  • -m

LOGBUCH ARCHIV

April 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Mar    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.