• Culatra kenne…
  • Culatra kenne…
  • Stickstoff Ju…
  • Lady approche…
  • Wieder weiter…
  • Geschafft. Le…
Videos
  • Die Sache mi…
  • Dani live! I…
 


Fortschritt

Mit unserer Championzucht in der Bilge kommen wir nicht direkt weiter und deshalb bekommen unsere Wassertanks neue Abdeckungen der Mannloecher aus Plexiglas und Dichtungen aus Isomatte. (Is mir wirklich gerade nix besseres eingefallen und Moosgummi ist gerade aus) Damit sollte dann Schluss mit dem Suesswasserstand in der Bilge sein und wenn dem wirklich mal irgendwann so ist, dann wird da auch neu gestrichen. Druck drauf und passt. Dicht. Das ist gut. Bei der Gelegenheit machen wir auch mal die Tanks sauber, was aber nicht unbedingt notwendig war. Die Marina ist der richtige Platz fuer so etwas, weil man braucht ja einen Wasserschlauch mit Suesswasser. Ein neuer Ausgangsfilter mit Aktivkohleeinsatz gegen den laestigen Chlorgeschmack wirkt Wunder. Jetzt kann man sogar das Marinawasser in die Tanks fuellen. Ob gechlortes Wasser nun was fuer Folgen fuer Edelstahltanks in 316 oder 316A hat, darueber koennte man hier in der Marina einen ganzen Abend debattieren. >>Warum muessen eigentlich alle Cruiser alles besser wissen?<< >>Das gehoert eben dazu.<< Ansonsten reicht es uns so ziemlich. Wir wollen weiter, mit Ziel Penang, Natale will keine Hochseegeburt. Na so was! Da ist zwar wieder Marina, aber besser, weil keiner da, den wir kennen. Raum fuer zwischenmenschliche Abenteuer wie Kennenlernen. Aber ich soll nicht laestern, auch nicht zwischen den Zeilen. Micha ist grumpy. Abends ist Party auf dem daenischen Boot. 100 Jahre ist es alt. Name und Photo wird morgen nachgeliefert. Die Capitana, Hannah oder war es Hanne, ist aber auch egal, ist wirklich daenisch super nett. Bin froh, dass ich keinen Dienst unter Ihrem Zepter tun muss, da reicht mir schon meine Natale ;->> Schon wie sie zur fortgeschrittenen Stunde mit hochgezogenem Rock ueber das Deck rauscht laesst an Wikinger und deren Frauen denken. Aber schoen, weil nicht langweilig, wie so vieles auch im Fahrtensegleralltag werden kann. Ich trinke ein Glas Wein und durch meinen reduzierten Alkoholgenuss in den letzten Monaten glatt sprachunfaehig fuer eine Stunde. Meint: Trunken. Vertrage wirklich nix mehr. Das halten wir so bei, weil das ist schoen, einfach und billig. Ich nehme noch ein flaemisches Gruenetikett dazu und schon bin ich so weit jetzt meine Partyzigarette zu rauchen, da kuesst mich meine Fee stattdessen und zieht mich auf den Steg. Zeit nach Hause zu gehen, bevor Sachen passieren, die ich morgen dann vielleicht, wahrscheinlich doch bereue.






  • 22:00
  • 08.03.2005
  • 01°24.70'N, 104°09.77E
  • Sebana Cove / Malaysia
  • Penang / Malaysia
  • 29°C
  • 2 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

January 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Dec    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.