• socialn
  • Grillen und C…
  • warten
  • floating
  • Rennboot
  • Penang
Videos
  • Kleiner Besu…
  • Guido und Mi…
 

Fast wäre die Marlin abgebrannt

Man kann nicht vorsichtig genug sein.

Gesehen? Das ist ein Kojenleselicht. Die gehen an, wenn man die Klappe hochmacht. Aber die Konstruktion ist irgendwie nicht besonders toll. Die gehen auch schon mal an, wenn einfach ein Kissen davor liegt oder eine Puppe von den Kindern. Auf jeden Fall schlagen Mayalena letzten Abend Alarm, weil es in ihrem Zimmer nach verbranntem Plastik stinkt, finden die Lampe, die grade kurz vorm Schwelbrand mit dem Kissen ist. Es hilft nur noch die Kabelverbindung zu kappen. Darf so was passieren? Der Hersteller wird sagen: An der falschen Stelle montiert. Ich sage: Fehlkonstruktion. Wie viele Produkte von Hella, aber auch von Aquasignal, sind billige Plastikkonstruktionen, die unverhältnismäßig viel Geld kosten nur weil Marine drauf steht. Ich habe heute erst mal vier von den Dingern ausgebaut und entsorgt: Müll!

Gut, dass wir in ein neues Dinghy schloss investiert haben und brav das Dinghy an der Bordwand hochziehen, sobal die Sonne weg ist. Der Außenborder Klau in Spanish Waters geht weiter! Letze Nacht wurden DREI Dinghys abgeknipst, die hinterm Boot wohl angekettet waren. So ein Bolzenschneider ist ja auch gar nicht teuer. Zwei Dinghys sind so wie unseres vor ein paar Wochen am Ufer gefunden worden. Natürlich ohne Außenborder. Ein Dinghy haben die Täter komplett mitgenommen. Mir geht das mächtig auf den Zeiger. Nachts das Dinghy hochziehen und an der Reling festketten. Türen und Backskisten, Hecktür abschließen. Tür vom Pilothaus abschließen und alle großen Luken zu machen. Ist natürlich heiß innen drin. Scheiß Karibik. Im Pazifik hatten wir immer alles offen. Aber egal, die Diskussion ist sinnlos.

Aber es gibt auch Erfreuliches. Wir hatten heute ein Auto, haben Unmengen von Handtüchern gekauft, wie die alle weggeflogen sind. Aber nicht geklaut. Und 16 Cluver-Plastikkisten 25x35x23cm, die alle in den neuen Schrank über den Batterien passen. Ein Schrank, nur für Konserven. Wahnsinn. Dann standen da zwei kleine chinesische Original Honda 5,5HP Nachbauten, die wohl wegen Inventur zum halben Preis angeboten worden sind. Da haben wir natürlich direkt zugeschlagen. Der Tauchkompressor hat also jetzt eine Antriebsmaschine. Er wird ein kleines Gestell bekommen und bei Bedarf an Deck gestellt. Ende der Diskussion.

Bei LUNATRONIC hat sich auch wieder was getan: Kunde Oliver hat eine rege Diskussion über den Einsatz des Iridium Pilot Systems mit mir angefangen und ich habe die Anlage mit ins Programm genommen. Die derzeit wohl günstigste FleetBroadBand Anlage für Segler um Internet an Bord zu haben. Habe direkt zwei Stück verkauft und eine für die MARLIN und einen Sponsor gefunden, der unsere Investition und monatlichen Übertragungskosten als Spende von der Steuer absetzt. Nun, das war wohl eher ein Spaß und Wunschtraum!






  • 21:36
  • 20.09.2013
  • 12°04.7840'N, 68°51.7830’W
  • -
  • Curacao
  • Bonaire
  • 30°
  • E/10kn

LOGBUCH ARCHIV

December 2016
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Nov    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.