• Auszeit
  • Festgesaugt
  • Festgesaugt
  • Regungslos
  • Schiffbruechi…
  • Exotische Beg…
Videos
  • Lars
  • Besuch aus K…
 

Strandtag

und ausklariert

Bonaire ist nicht gerade der richtige Ort, um von Bucht zu Bucht zu segeln. Ankern ist generell verboten, da das gesamte Gewässer um die Insel ein Marine Schutzgebiet ist. Und selbst wenn es erlaubt wäre, es wäre nicht ratsam, Der Sand- und Korallenschuttstreifen an der Leeseite ist gerademal ein paar Schiffslängen breit, danach geht es steil in die Tiefe. Da hält kein Anker, wenn der Wind mal auffrischt. Um unseren Gästen aber dennoch ein bisschen einsame Postkartenidylle zu bieten, fahren wir heute wieder nach Klein Bonaire. Die Mouring hat sich gestern bewährt und der Skipper hat noch Handyempfang und kann sich dem startenden Geschäft nach dem Sommerloch widmen.

Ich nehme die Damen mit an den Strand, Flossen, Schippen, Eimer und Schnorchel, alles was man braucht. Der Sand ist perfekt für ganze Burgenlandschaften und Torten geeignet, hinter dem Streifen Sand beginnt das Bonairegestrüpp. Es finden sich Muscheln, Korallenskelette, kleine Krabben und Einsiedlerkrebse, kurzum, alles, was Maya und Lena lieben und ihrer Freundin zeigen wollen. Die Mütters dürfen im spärlichen Schatten sitzen und quatschen, nen bisschen wie am Sandkastenrand auf dem Spielplatz, nur schöner.

Während ich auf das Wasser schaue, steckt plötzlich eine Schildkröte den Kopf aus dem Wasser um Luft zu holen. In Windeseile ziehen wir unsere Flossen und Schnorchel an, doch Mr. Turtle ist abgetaucht. Schade, dafür erwartet uns ein wunderschönes Riff, medizinballgroße Gehirnkorallen schon im 50 cm tiefen Wasser, Geweihkorallen zum Anfassen nahe und Fischschwärme in allen Farben. Beate lotse ich zur Riffkante, einmal über den Tellerrand in die Tiefe schauen, die unglaublichen Gärten erahnen, die es hier unter Wasser zu entdecken gibt. Ein wunderbarer letzter Schnorchelausflug.

Denn morgen geht es weiter nach Curacao. Segeln mit Gästen, oder erweiterter Crew, wie es auf der neuen Crewliste steht. Gnädigerweise haben uns die Beamten schon heute für Morgen ausklariert, nach dem Frühstück geht es los. Bananen und Cracker sind gekauft, die Tauchflaschen verstaut, fehlt nur noch das Segelkleid und eine Mütze Schlaf, dann kann es losgehen.






  • 22:10
  • 28.08.2013
  • 12°09.1253'N, 68°16.7298’W
  • -
  • Bonaire
  • Curacao
  • 28°
  • 12kn/E

LOGBUCH ARCHIV

January 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Dec    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.