• Entspannungsw…
  • Entspannungsw…
  • Zu Hause
  • Mann, bin ich…
  • erschoepft
  • Delfinstraene…
Videos
  • Angekommen
  • Moto Town
 

Nachspiel

Nicht alles was glänzt ist auch Gold.

Die Arbeit an der LADY hört nicht auf, nur weil es in ein paar Wochen einen neuen Besitzer gibt. Gestern war das Badezimmer dran. Holzarbeiten fertig, Fußpumpe eingebaut, restlichen Schläuche gelegt und die Lavac-Toilette festgeschraubt. Scheint alles dicht zu sein, aber definitiv stellt sich das erst raus wenn wir wieder ins Wasser kommen. Heute dann das neue Ladegerät und die Batterietrenndioden anschließen und jede Menge Kabel ebenfalls. Terminals verpressen, Kabel, Kabel, Kabel. Zweimal hab ich mich heute in den Finger geschnitten. So was! Die Übergabe der LADY erfolgt im Januar, wenn alle Ratenzahlungen abgeschlossen sind, bis dahin stehen noch viele Arbeiten an. Morgen noch zwei neue Trojan Batterien einbauen, verbolzen und anschließen. Gesamte Elektronik testen. Das Cockpit muss noch von kleinen Roststellen befreit werden und neu gestrichen werden und ein Lukenrahmen an Deck ist neu zu streichen. Das war es dann, doch eine Woche wird es wohl noch dauern. Auf jeden Fall möchte ich die LADY in dem Zustand an Miguel übergeben, in dem ich auch die Segel Richtung Deutschland gesetzt hätte. Auf keinen Fall möchte ich jetzt anfangen die LADY schnell und schlampig fertigzustellen. Das geht so gar nicht, dass ist nicht meine Art.

Klar blutet mein Herz, bei dem Gedanken, die LADY bald zu verlassen, dann schauen Nathalie und ich uns zur Ablenkung wegens ein neues Heim um. Das ist viel schwieriger als wir uns das vorgestellt haben. Das Angebot an Booten ist schier unendlich, aber auch eben unendlich viel Schrott. Und wenn man selber schon mehr als zehn Jahre auf einem Boot wohnt, dann ist es um soooooo schwerer, das richtige neue Heim zu finden. Material, Größe, Kabinen, Segel, Rigg, hunderte von Sachen sollen stimmen und das geht gar nicht. Kompromisse sind gefragt und so viel Geld haben wir nun auch nicht. Tja, da werden wohl noch ein paar Tagen ins Land gehen…






  • 19:27
  • 02.12.2012
  • 41°30.4210'S, 072°59.3927’W
  • -
  • Isla Tenglo / Chile
  • Panama
  • 18°
  • 0 kn
  • 0 m

LOGBUCH ARCHIV

April 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Mar    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.