• Zuhause
  • Superaffentit…
  • Geht doch. Sc…
  • Geht doch. Sc…
  • Geht doch. Sc…
  • Maki, Maki
Videos
  • Neue Ziele s…
  • DAISY!
 

Frühlingsanfang

Loch zu, Ruder drin und es wird warm.

Ich stehe morgens um sechs auf um um sieben in der Werft zu sein. Jens sei Dank, habe ich ein Fahrrad und ich bin in 15 Minuten dort und kann mich unbeliebt machen. Ich gebe keine Ruhe, drängel ständig, wann es weiter geht. Schei.. Job, aber anders geht es nicht. Wer meint, dass hier etwas geht, ohne das man vor Ort ist, der ist in Südamerika falsch. Javier, der Schweißer ist brav auch um sieben Uhr da. Ohne Inverterschweißgerät bedarf es einiger Korrekturen bis keine Lunker und Risse mehr zu sehen sind. Nen Schönheitswettbewerb können wir damit nicht gewinnen, aber jetzt einen Profi mit Wickschweißgerät zu organisieren, das erscheint mir nicht möglich.

Maya ist wieder oder immer noch krank. Ihr Magen hat sich noch nicht an das lokale Essen und die Bakterienumgebung gewöhnt. So bleibt Nathalie heute in der Wohnung mit den beiden, die Renovierung der Kinderkabine muss warten, ich nutze die kinderfreie Umgebung um das Ruder wieder einzusetzen. Die neue untere Buchse des Ruders setzt Tekki (wahrscheinlich heißt er anders) ein. Einmal ist das gute Ding schon in die Dreherei zurück gegangen, weil der Skipper wieder was zu meckern hatte. Von der Toilette zurück ist die Welle schon eingesetzt, mein siebter Sinn sagt mir aber: „Nimm die noch mal raus.“ Gut so, der O-Ring war beim Einsetzten kaputt gegangen. Neu macht’s der Frühling und als beim Reindrücken vom Fett in den Hohlraum zwischen oberer und unterer Buchse nach der Luft nix mehr geht, weiß ich das der O-Ring jetzt ok ist. Da kommt kein Wasser mehr rein, kein Spiel mehr vorhanden. Ich bin zufrieden. Eine neue Schubstange für die Pinnenübersetzung mit Gelenkaugen (die hab ich mir aus Deutschland mitgebracht) tut ihr letztens um meinen Feierabend für 16 Uhr zu rechtfertigen. Danke. T’schüss LADY.

Gemeinsam genießen wir, wie viele andere Argentinier den Frühlingsanfang auf der südlichen Halbkugel dieses netten Planeten Erde im Stadteil Belgrano. Maya und Lena lassen Nathalie und mich sogar 5/7 eines Tangos im Tangopavillion „La Glorieta“ tanzen, bevor Maya angerannt kommt und meint. „Mama, ich bin jetzt dran mit Papa zu tanzen.“ Neuer Tag, neues Glück. Mal sehen was der morgige Tag an neuen Problemen mit sich bringt.






  • 19:52:00
  • 21.09.2011
  • 34°32.3023'S, 058°27.1175'W
  • 0°/0kn
  • Buenos Aires / Argentinia
  • Rosario / Argentinia
  • 23

LOGBUCH ARCHIV

April 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Mar    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.