• Welcome back …
  • Kokoskrabben
  • und jeden Tag…
  • Regungslos
  • Schön hier a…
  • Auf nach Brav…
Videos
  • Guido und Mi…
  • Content Make…
 


Mist

15:50 Son Aerger, da will ich heute endlich mit der neuen Sprayhood fertigwerden. Seit Tagen schneide ich zu, stecke, trenn die alte auf, besorg neues Material, leih mir von Serena die Naehmaschine und bin nun fast fertig und stolz wie Oskar.
Doch bei den letzten Naehten versagt der 220 V Generator. Hab ihn nicht angekriegt, dabei hat sich wohl die Anreisschnur verheddert und wenn er jetzt startet, gibt es schrecklichen Laerm.

Das schlimmste ist, mein Mechaniker Micha treibt sich seit heute morgen um 9 m Flughafen rum, um ein Paket abzuholen. Hmmm. Dauert ja ganz schoen lange.
Unser Nachbar hat zwar bei dem schauerlichen Laerm schon Hilfe angboten, aber ich wart mal lieber auf meinen Schatz…

Heute abend ist eine weitere Naehsession eingeplant. Unter dem Motto stitching and liming treffen wir uns mit nem einheimischen Segelmacher in der Werkstatt, er naeht unser Segel, ich ein neues Wasserauffangdach. Dazu gibt’s Bier und Salat. So drueckt man Preise fuer Segelreparaturen, na ja, ist trotzdem noch teuer genug, aber Gott sei Dank haben wir einen privaten Sponsor. Danke Ortwin! Wir stossen heute abend auf Dich an!

So, ich vermess jetzt Anneliese, den neuen Aussenborder, dann kriegt sie zum Schutz vor der Sonne ein Haeubchen in Blau.

07:33 Mann, ich hab ja fast schon ein schlechtes Gewissen. Also entschuldige ich mich mal fuer den nicht funktionierenden Link zur www.weltumsegelung.de, und erzaehle mal was es damit auf sich hat.

Silke und Michael sind vor ca. zwei Jahren mit der SY TOOLOO losgefahren um die Welt zu umsegeln und haben Ihre Projekt sehr intensiv im Internet dokumentiert um die Menschen in Deutschland vielleicht ein bisschen mitsegeln zu lassen. Ist doch toll. Eigentlich so wie wir. Nach ihrer Atlantikueberquerung hoerte man dann ploetzlich immer weniger von den Beiden. Die Aktualisierung verlief immer schleppender. Nun. Dann wurden die Seiten ploetzlich abgeschaltet, die bestehenden Inhalte gesperrt. So wie es jetz halt ist. Silke lebt auf einem anderen Boot hier in der Trinidad. Und Michael war letzter Meldung nach auf den ABC Inseln. Den Rest muss sich jeder selbst zusammenreimen.

Mich aergert etwas, dass diese tolle Domain nun schon ueber ein Jahr blockiert wird und dementsprechend habe ich schon mal an den WebMaster geschrieben, dass sie doch wenigstens so lange dort keine Aktivitaeten sind eine Weiterleitung der Domain auf unsere Seiten machen. Die Reaktion war vor ca. einem Jahr, dass bald etwas passieren wuerde und sie das deshalb nicht machen wollen. Haha. Vielleicht schreibt jeder, der genauso denkt auch mal kurz ein Mail an info@weltumsegelung.de und die merken da, dass sie seit Jahren eine attraktive Domain blockieren. Ich finde das Kinderkram.

Hier auf der Lady wird alles gut. Gestern habe ich den neuen Uebergang im Abgassystem abgeholt und mit viel Flucherei eingebaut. Richtig rumgeschrien habe ich, weil das so eine Fummelsarbeit war. Kaum war das Ding drin haben wir den Anker gehoben und uns in eine ruhigere Ecke verzogen. Die Lady funktioniert also wieder. Jetzt muss das ganze nur noch neu isoliert werden und der Motorraum gereinigt werden. Nur. Grins.

Jetz liegen wir neben diesem wunderschoenen Katamaran. Am Anfang dachten wir, das der nen Mastbruch haette, aber nix da. Das Ding ist ein chinesisches Dshunkenrigg, wenn ich richtig rate. Das Daypic ist fuer Charley als Entschuldigung.






  • 07:33
  • 17.01.2002
  • 10°40.66'N, 061°38.52'W
  • Chaguaramas/Trinidad
  • -
  • 28°C
  • 1 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

October 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.